Antivirenprogramm: Lösungen für Sicherheit von IT-Systemen

Daten, die über das Internet übertragen werden, sind einer Reihe von Risiken ausgesetzt. IT-Services, die diese Daten übertragen und empfangen sind deshalb anfällig für potenzielle Eindringlinge. Anbieter von Antivirenprogrammen finden oft wirksame Lösungen gegen Malware, Trojaner, Viren, usw. und teilen diese mit allen Usern der Antivirus Software.

Find your Antivirus software

Integration & Kompatibilität
Vertragsgarantien
Support
Sicherheit & Datenschutz
IT-Sicherheit

Cyber-Sicherheitslösung für Unternehmen aller Größen

Was ist ein Antivirenprogramm?

Definition

Die IT-Sicherheit ist eines der wichtigsten Elemente bei der Einrichtung eines IT-Systems, da sie maßgeblich zur Internet-Sicherheit eines Unternehmens beiträgt. Zahlreiche Software-Tools wie Kaspersky, Norton Antivirus oder Avast Antivirus schützen Sie gegen Malwares:

  • Spams (unerwünschte E-Mails)
  • Viren in Anhängen von E-Mails
  • Andere Attacken (Spyware, Trojaner, Ransomware, etc.)

Antivirenprogramme bieten einen sehr guten Schutz gegen solche schädliche Softwares und sichern somit Ihr System (Computer, Smartphone, Tablet). Die Unternehmenssicherheit im Netz wird gewährleistet.

Wie funktioniert das?

Eine Antivirensoftware führt eine regelmäßige automatische Durchsuchung Ihrer Ordner und Festplatten durch, um Malware aufzuspüren, zu entfernen, oder sie in Quarantäne zu stellen. So stellt Sie den Software- und PC-Schutz sicher und hält Ihre IT-Ausrüstung virenfrei.

Antivirenprogramme könne nie eine 100 prozentige Sicherheit bieten, aber bilden ein wirksames Hindernis gegen Angriffe. Man sollte sich immer bewusst sein, dass ein Virus das gesamte System bedrohen kann, was zu einen Totalverlust Ihrer Daten führen kann. 

Die Installation von Programmen gegen Viren reduziert das digitale Risiko Ihres Unternehmens. Es gibt verschiedene Arten von Antivirenprogrammen, von free Antivirus, bist zu kostenpflichtigen Softwares.

Ein Dashboard ermöglicht Ihnen eine Übersicht über die Ergebnisse der Durchsuchung: Zum Beispiel die Anzahl der infizierten Dateien

Was sind die Hauptfunktionen eines Antivirenprogramms?

Schutz von Festplatten und persönlichen Daten

Programmierer von Malware passen sich ständig den Entwicklungen der Informatik an und bringen neue Viren in Umlauf, was einen 100 prozentigen Schutz für ein Unternehmen, das nicht in dieser Branche tätig ist, quasi unmöglich macht. Eine Antivirensoftware schützt Sie:

  • Sie analysiert Dateien und Inhalte auf Ihrer Festplatte oder Ihrem Rechner.
  • Sie scannt besondere Dateien auf einer Festplatte, einem USB-Stick, einer CD-Rom, oder einer DVD.
  • Sie spürt Sicherheitsrisiken auf, löscht schädliche Dateien oder stellt sie in Quarantäne und ermöglicht Ihnen selbst zu entscheiden, was Sie mit der Datei machen wollen.
  • Sie leistet durch Hintergrundprozesse Echtzeitschutz gegen Adware, trojanische Pferde, Würmer und Co.
  • Sie spürt den größten Teil der Malware auf und kann Sie gegen alle gängigen Viren schützen.

Antivirenprogramme aktualisieren ständig ihre Datenbank, um die Sicherheit Ihres Unternehmens zu garantieren. Eine Attacke auf Ihre Server oder die Rechner Ihrer Angestellten, kann schlimme Folgen haben und sogar die Existenz Ihres Unternehmens bedrohen.

Antivirusprogramme erlauben eine Kontrolle von Servern, Peripheriegeräte, und Computer eines Unternehmens. Wenn eine Eindringungsversuch läuft, wird der Administrator sofort benachrichtigt und kann schnell reagieren, um das Unternehmen zu schützen.

Präventive Funktionen, wie das Blockieren von Risiko-Webseiten, die Überprüfung von Installationen und vieles mehr, ermöglichen eine Umgehung von potenziellen Quellen, die Ihr System infizieren könnten.

E-email security gateway

Gesicherte Messenger oder Gateways sind quasi Schnittstellen zwischen ankommenden E-Mails und den E-Mails Programmen der User:

  • Eine Antivirus-Lösung schützt Messenger gegen Viren, Ransomwares, Phishing, usw.

  • Filtern E-Mails, um Spams und gefährlich Anhänge abzuwehren

  • Antivirenprogramme schützen Ihre Server gegen DDoS Attacken und Dritte, die den Server als Schnittstelle benutzen könnten

Black- und Whitelists ermöglichen eine Kontrolle von E-Mails Absendern. Ein Absender, der in keiner Liste enthalten ist, muss dann sein Captcha vervollständigen, um nicht als SPAM eingestuft zu werden.

Einige Unternehmen bieten an, Ihre Daten zu hosten, um eine physische und digitale Sicherheit zu garantieren.

Technischer Support bei einer Attacke 

Bei einem Systemfehler, oder einer Virenattacke können Sie den Anbieter des Antivirenprogramms kontaktieren. Der Großteil der Anbieter sichert die Wiederherstellung und den Support mithilfe eines Instant-Messengers per Telefon oder per Mail.

Sie haben zudem die Möglichkeit Ihr System wiederherzustellen, falls es von einem Virus oder einer Spyware blockiert oder zerstört wurde.

Wer verwendet Antivirenprogramme?

Selbstständige, kleine und mittlere Unternehmen, aber auch große Konzerne. Antivirus-Software ist ein entscheidender Bestandteil, um zumindest die Arbeitsplätze Ihrer Mitarbeiter zu sichern.

Sie wird direkt von Ihren Mitarbeitern verwendet, die das Antivirenprogramm auf ihrem Computer installieren und updaten, oder von Ihrer IT-Abteilung, welche die Unversehrtheit aller Daten absichert.

Trotzdem sind digitale Unternehmen (Marketplaces, digitale Plattformen, usw.) das Hauptziel von Hackern und Malware-Programmierern. Für sie ist es essentiell, eine funktionierende Plattform zu haben.

Warum sollte man ein Antivirenprogramm im Unternehmen verwenden?

Die Installation einer Schutzsoftware oder Antispyware ist sehr wichtig für Ihre Firma. Sie müssen sich nur die Arbeitszeit vorstellen, die Sie bei einer Malware-Attacke verlieren würden, wenn Ihr System vollständig lahmgelegt wurde. Natürlich gibt es auch einige Nachteile bei Antivirenprogrammen.

Vorteile

  • Ohne Risiko im Internet surfen. Sie verstärkt die Internetsicherheit, um Trojaner abzuwehren, die sich über Ihren Browser (z.B. Internet Explorer) in Dateien festsetzen.
  • Ihre Rechner werden nicht mehr durch unnötige Dateien oder Viren ausgebremst
  • Passwörter und berufliche Daten werden nicht weiterverbreitet
  • Sie leiten keine infizierten mehr Dateien versehentlich an Ihre Kunden oder Kollegen weiter
  • Die Investition in eine kostenpflichtige Antivieren-Software ist nicht sehr kostspielig. Es existieren schon zahlreiche Lösungen für die IT-Sicherheit, wie zum Beipiel Avira, Eset, Antivir, Symantec, Kaspersky, Avast Antivirus, Bitdefender, Mcafee, Microsoft Security Essentials, Panda Security oder auch Norton Antivirus. Sie können Antivirenprogramme passend zu Ihren Anforderungen, zu Ihrem Betriebssystem (z.B. Mac-Antivirus, Antivirus für Windows oder Android-Antivirus) und zu Ihrem Budget finden.

Nachteile

  • Antiviren-Software schützt zuverlässig gegen bekannte Malwares und Viren. Gegen unbekannt Attacken hat sie jedoch Schwierigkeiten.
  • Es gibt keinen absoluten Schutz. Sie können trotzdem Opfer einer Attacke un eines Datenverlusts werden
  • Nicht alle Tools sind mit allen Betriebssystemen kompatibel. 

Sollte man ein gratis oder kostenpflichtiges Programm verwenden?

Die einfachste Lösung ist die Wahl eines kostenlosen Antivirenprogramms, so dass man nicht noch zusätzliche Kosten in sein Budget packen muss. Kostenlose Software für die IT-Sicherheit ist allerdings im Funktionsumfang begrenzt. Oft handelt es sich um eine gute Software, die von den gleichen Anbietern aber in einer noch besseren Version angeboten werden.

Egal, ob gratis oder kostenpflichtig, Antivirus-Produkte analysieren in jedem Fall die auf Ihrer Hardware gespeicherten Dateien und spüren Viren auf. Sie bewerten zudem den Zustand und das Verhalten Ihres IT-Systems (heuristische Methode).

Wählen Sie eine kostenlose Antivirus Software, um das Tool zu testen, bevor Sie in eine kostenpflichtige Version investieren, um Ihr System noch besser schützen zu können. Entdecken Sie die beste kostenlose Antivirensoftware sowie die besten Pro-Antivirenprogramme in unserem Vergleich.

Ergänzende Lösungen für Antivirus

Archivierung

Backup

Application Monitoring

Log Management

IT Service Management (ITSM)

Anti-Spam

Passwort Manager

Fernwartung

Wireframe

License Management

Application Development

Electronic Data Capture

Managed Services

Application Builder

Identity & Access Management (IAM)

IT-Security

IoT Management

Digitaler Safe

IT-Automatisierung

DevOps