Managed Service Providers (MSP): Software

IT-Service-Tools unterstützen je nach Kategorie unterschiedliche Aufgaben. Die Software eines externen Dienstleisters wird verwendet, um das Management der Aktivitäten eines Unternehmens zu erleichtern und seine Gewinne zu maximieren.

Berufsuniversum :
IT-Service
Organisation und Planung
Personalmanagement
Kundenmanagement und Vertrieb
Finanzen und Buchhaltung
Marketing
Kollaboration
Kommunikation
Bauwesen
Technologie
Bildung
Freizeit
Industrie
Analyse
Kategorie :
Managed Service Providers (MSP)
Cloud Storage
Virtualisierung
Archivierung
Backup
Website Performance Test
Datenschutz
IT-Security
Digitaler Safe
IT Service Management (ITSM)

Unsere Auswahl von 1 managed service providers (msp)-Software

Kostenlose VersionKostenlose TestversionKostenlose Demoversion

Preis auf Anfrage

Verwalten Sie Ihre IT-Services effektiv mit einem MSP-Tool. Überwachen Sie Netzwerke, Tickets und Kundenmanagement in Echtzeit.

Das MSP-Tool bietet eine umfassende Lösung für Managed Service Provider. Automatisieren Sie Routineaufgaben und optimieren Sie Ihre Arbeitsabläufe. Nutzen Sie das System, um Kundenbeziehungen zu verbessern und den Kundenservice zu optimieren. Mit NinjaOne haben Sie alles im Griff.

Unsere Analyse über NinjaOne (formerly NinjaRMM) lesen
Mehr erfahren Zur Produktseite von NinjaOne (formerly NinjaRMM)
Kontaktieren

Managed Service Providers (MSP) Software: Ratgeber

Was ist eine Online-MSP-Software?

Definition

IT-Service-Software wie MSP übernimmt die Aufgaben, die normalerweise von der IT-Abteilung wahrgenommen werden. Ziel ist es, die Effizienz des Unternehmens zu maximieren, indem man sich nur auf seine Kernaktivitäten konzentriert und die Nebentätigkeiten externen Dienstleistern überlässt.

Wie funktioniert das?

Das Unternehmen holt sich über die MSP-Software einen externen Akteur mit umfangreichen IT-Kenntnissen. Dieser Dienstleister übernimmt die technischen Aufgaben der Remote-Struktur. Er wird digitale Sicherheit gewährleisten, indem er sich um die Fernverwaltung von Servern und Netzwerken kümmert. Konkret zielt die Software darauf ab, durch die Überwachung von festen und mobilen Endgeräten sicherzustellen, dass jede Hardware des Unternehmens vor jeglicher Form von Spionage geschützt ist. Potenzielle Bedrohungen werden vom Tool erkannt.  

Dazu ist es notwendig, ein Abonnement zu bestellen. Je nach gewähltem Anbieter kann die Nutzung dann monatlich oder jährlich abgerechnet werden. Um die Transparenz der Aktivitäten zu gewährleisten, wird jede Aufgabe in der Cloud erfasst, so dass das Unternehmen in Echtzeit darauf zugreifen kann.

Was sind die Hauptmerkmale eines Managed Services Providers?

Managed Services Software bietet verschiedene Funktionen wie beispielsweise:

IT-Assetmanagement 

Für ein Unternehmen ist die Verwaltung seiner IT-Ressourcen notwendig, um Ausfälle zu vermeiden und jederzeit funktionsfähig zu sein. Im Allgemeinen ist die MSP-Software so konzipiert, dass sie diese Art von Aufgaben automatisiert und die Kontinuität der Computersysteme gewährleistet. In der Praxis wird ein Fachmann ein IT-Audit einrichten, um alle Informationen zu erhalten, die er benötigt, um die am besten geeignete Lösung zu finden.

Netzwerksicherheit 

Der Betrieb eines Unternehmens erfordert angesichts der Menge an Informationen, die über das Unternehmen zirkulieren, eine Netzwerküberwachung. Die Software beinhaltet in der Regel ein Modul, das für diese Aufgabe zuständig ist. Ziel ist es, das Unternehmen vor betrügerischer Nutzung zu schützen. Es überwacht auch Viren, die sich durch heruntergeladenen Dateien verbreiten können - die Hauptursache für Schäden am Terminal.

Terminalsicherheit

Das Tool überwacht die Endgeräte des Unternehmens, indem es bestimmte Sicherheitsoptionen festlegt. Ziel ist es, die Authentifizierung des Benutzers zu überprüfen und zu verhindern, dass illegale Terminals auf private Daten zugreifen. Der Einsatz dieser Technologie wird es auch ermöglichen, raubkopierte oder mit Viren infizierte Geräte zu erkennen.

Wer nutzt Online-MSP-Software?

Eine Online-MSP-Software ist für alle Unternehmen gedacht, die ihre Aktivitäten entwickeln wollen. Diese Art von Lösung ist unerlässlich, damit sie sich auf den Kern ihrer Unternehmenstätigkeit konzentrieren und zeitaufwändige Aufgaben externen Dienstleistern überlassen können. Sie ist für kleine und mittlere Betriebe konzipiert.  

Warum MSP Online-Software in Ihrem Unternehmen einsetzen?

Vorteile

  • Sie ermöglicht es, IT-Probleme so weit wie möglich zu begrenzen und die Produktivität des Unternehmens zu optimieren, indem sie mögliche Störungen vermeidet
  • Diese Art von Software beinhaltet ein RMM zur automatischen Fehlerbehebung auf dem Server. Außerdem entfällt die Notwendigkeit für das Unternehmen, manuelle Updates durchzuführen. 
  • Sie spart Zeit für wichtigere Aufgaben.
  • Sie ermöglicht dem Unternehmen, sein IT-Budget besser zu kontrollieren und gleichzeitig effizient zu bleiben. 
  • Sie erleichtert die interne Arbeit von Teams.  
  • Dank dieser Software ist es nicht notwendig, Mitarbeiter speziell für die IT-Überwachung einzustellen oder zu schulen. 

Nachteile

  • Kostenlose Versionen sind oft weniger effizient und in ihrem Umfang oft eingeschränkt.

Wie wählt man einen Managed Sercvice Provider aus? 

  • Zielsetzung: Die in die Software integrierten Module unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Es wird empfohlen, ein Werkzeug zu wählen, das dem gewünschten Outsourcing in vollem Umfang entspricht. 
  • Verbindungsdurchsatz: Um Probleme schnell zu beheben, ist es wichtig, dass der externe Server effizient ist, um eine Ferndiagnose durchzuführen.  
  • Kosten: Der Einsatz von MSP-Software wird zur Reduzierung des IT-Budgets eingesetzt. Wenn das Abonnement des Tools zu teuer ist, wird es weniger interessant als der Aufbau einer internen IT-Abteilung. 

Managed Service Providers (MSP) Software: FAQ

Eine MSP-Software ist eine Plattform, die es einem Unternehmen ermöglicht, die IT-Infrastruktur und Anwendungen von Kunden zu überwachen, zu verwalten und zu warten. Die Software erlaubt es MSPs, Remote-Unterstützung anzubieten, Ticketing-Systeme zu nutzen und Berichte zu erstellen, um effizientere Managed Services zu bieten.

Zu den wichtigsten Funktionen gehören das Monitoring von Servern, Netzwerken und Anwendungen, das automatische Patching, das Ticketing-System, die Fernsteuerung und -unterstützung, die Backup- und Recovery-Optionen sowie die Integration von Drittanbieter-Tools.

Die Vorteile von MSPs sind zahlreich, da sie Unternehmen ermöglichen, ihre IT-Infrastruktur und -Anwendungen zu überwachen, zu verwalten und zu warten, ohne dass sie internes IT-Personal benötigen. MSPs können auch maßgeschneiderte Lösungen anbieten und damit die Effizienz und Produktivität von Unternehmen steigern.

Es gibt viele MSP-Software-Optionen auf dem Markt, die je nach den Anforderungen des Unternehmens ausgewählt werden können. Einige der besten Optionen sind ConnectWise Automate, SolarWinds N-central, Kaseya VSA, Pulseway und Atera.

Einige der besten kostenlosen Optionen sind Spiceworks, Zabbix, Nagios, PRTG Network Monitor, Pandora FMS und OpenNMS. Diese Tools bieten grundlegende Managed-Services-Funktionen und können von kleinen Unternehmen verwendet werden, die ihr Budget im Auge behalten müssen.