Software für Computer-Aided Design (CAD)

Organisations-Softwarelösungen für das Computer-Aided Design (CAD) sind für die computergestützte Zeichnung und geometrische Modellierung von Objekten in 2D- und 3D sowie das Testen virtueller Kontruktionspläne konzipiert.

Find your CAD software

Modellierung
Support
Sicherheit & Datenschutz
Zusammenarbeit
Konfiguration der Software
Mobilität

3D-Architektur-Software für den Bau von Häusern

Planen Sie Haus, Wohnung, Garten oder Inneneinrichtung in 3D

Benutzerfreundliche CAD- und 3D-Modellierungssoftware

Marktführer im CAD: Computer Aided Design

Architektursoftware für 2D- und 3D-Hauspläne

BIM- und Architektur-Software

BIM-Lösung für Architekten

Positionierung der CAD-Software

Software wie AutoCAD ist aufgrund ihrer langen Geschichte auf dem CAD-Markt bekannt. Vor 30 Jahren ermöglichte AutoCAD den Übergang vom analogen Zeichenbrett zum computergestützten Zeichnen. Auch heute ist AutoCAD im Bereich des 2D-Designs noch weit verbreitet, obwohl es seit einigen Jahren auch 3D-Funktionen nativ integriert.

Ähnliche Softwarelösungen für das Computer-Aided Design mit einer etwas anderen Positionierung als AutoCAD sind ebenfalls sehr präsent auf dem Markt. Sketchup beispielsweise ermöglicht eine schnelle Darstellung und erfreut sich dank seiner Benutzerfreundlichkeit und der Möglichkeit, neben der Erstellung von Grundplänen auch Farben und Licht hervorzuheben, wachsender Beliebtheit. Die 3D-Darstellung eines Gebäudes ist daher ohne großen Aufwand möglich.

Schließlich zeichnet sich Software wie DraftSight durch einem aggressiveren Preis aus, um Agenturen und Unternehmen mit einem bescheideneren Budget anzuziehen.

Wählen Sie eine passendes CAD-Programm, um Ihre 3D-Konstruktion zu erleichtern! Entdecken Sie die Vorteile dieser Tools für Skizzierung, Gestaltung und Entwurf. Nachfolgend geben wir Ihnen einige Tipps, die Ihnen bei der Auswahl der für Ihr Unternehmen am besten geeigneten Designsoftware helfen!

Leitfaden für CAD-Software

CAD-Software ist als zuverlässige Modellierungssoftware unerlässlich geworden, weil sie Berechnungen vor der Erstellung eines Objekts erleichtert und Gestaltern, Architekten und Designern so unter die Arme greift. Alles klar! Aber worum geht es hierbei eigentlich? CAD steht auf Deutsch für computergestütztes Konstruieren. Im Gegensatz zu Designsoftware gehen CAD-Lösungen aber über reine Zeichensoftware hinaus. Sie dienen der Konstruktion eines Objekts oder einer Gruppe von Objekten (CAD-Modelle) durch 3D-Modellierung.

Nicht nur im industriellen Bereich haben diese Softwareanwendungen die traditionelle technische Zeichnung ersetzt: Möblierung, Innen- und Außenarchitektur, Stadtplanung... die Anwendungsbereiche von CAD-Software sind sehr vielfältig. So wird eine solche 3D-Modellierungssoftware zum nützlichen Werkzeug für Unternehmen verschiedener Art, bringt Zeitersparnis und mehr Präzision und ermöglicht die Simulation von eventuellen Beschränkungen und Auflagen

CAD ist außerdem ideal für die Erstellung digitaler Modelle bzw. die 3D-Modellierung. Entscheiden Sie sich für eine leistungsstarte Modellierungs- und Zeichensoftware und Ihr Unternehmen wird schnell auf seine Kosten kommen. Entdecken Sie die Welt des computergestützten Designs und wählen Sie die für Sie am besten geeignete 3D-CAD-Software. Intuitive, professionelle Tools oder doch lieber kostenlose CAD-Software? Wir erklären Ihnen im Folgenden alles, damit Sie den besten Kauf abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens tätigen können!

Was ist CAD?

Wie der Name Computer-Aided Design schon sagt, wird das Design von Objekten unterschiedlicher Art durch eine leistungsstarke Computersoftware unterstützt. Dabei berücksichtigt die 3D-CAD-Software auch die vielen Einschränkungen, auf die Designer und Architekten bei der Planung stoßen. CAD-Werkzeuge integrieren beispielsweise die Widerstandsfähigkeit der Materialien, die Gewichtsbeschränkung oder die Biegsamkeit eines Bauteils in ihre Berechnungen.

So können Sie mit einem leistungsstarken 3D-Programm Komponenten montieren, 3D-Objekte anpassen und große Baugruppen mit wenigen Klicks von Ihrem Desktop aus verwalten. 

Wieso CAD-Software?

Mit CAD können Sie einfache Pläne computergstützt erstellen. CAD-Software ist ein vollständigeres Werkzeug, weil sie simuliert, ohne dabei einen wichtigen Industriestandard, die Gewichts- und Festigkeitsbeschränkungen oder die Zweckmäßigkeit eines Objekts als Einflussfaktoren zu vernachlässigen. CAD ist daher besonders in der Industriebranche unerlässlich (z.B. Produktentwicklungsprozess, Prototyping), beschränkt sich aber nicht ausschließlich auf diesen Bereich. Weit verbreitet im Design oder eingesetzt als Architektursoftware kann CAD-Software auch zur Modellierung, Dimensionierung und Planung der Konstruktion von Gebäuden, Räumen, Fassaden usw. verwendet werden. Sie ist von großem Nutzen für alle Unternehmen, die technische Zeichnungen erstellen und mit verschiedenen Materialien arbeiten müssen.

CAD-Software in der Cloud oder stationär? 

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, wie Sie das Softwareprogramm in Ihrem Unternehmen einsetzen möchten. Werden mehrere Personen an einem Projekt arbeiten? In diesem Fall bietet Ihnen die Cloud die Möglichkeit, kollaborativ zu arbeiten, aber auch von überall auf ein Projekt zuzugreifen.

Wird die Anwendung von einer einzelnen Person (z.B. dem Bauleiter oder Produktmanager) genutzt, richten Sie Ihre Wahl auf eine Einzellizenz (On-Premise). Entscheiden Sie anschließend, ob Sie Gratis-Software oder kostenpflichtige Softwarepakete wünschen. Erstere ist kostenlos, aber oft in ihrem Funktionsumfang begrenzt. Sie können unter Umständen nicht den nötigen Zugriff auf essentielle Features haben. Daher ist es manchmal sinnvoller, sich für eine kostenpflichtige Version zu entscheiden, um die Möglichkeiten Ihres 3D-Renderings nicht einzuschränken. 

Welche Vorteile hat CAD-Software?

CAD-Konstruktionssoftware hat sich im professionellen Bereich bereits bewiesen und etabliert. Eine CAD-Software bringt:

  • Zeitersparnis: Nicht nur bei der Produktgestaltung, sondern auch bei der Präsentation und Anpassung der 3D-Modelle und Projekte ermöglicht CAD-Software erhebliche Prozessbeschleunigung.
  • Präzision: Abmessungen, die sich beim Skalenwechsel automatisch anpassen, gehören zum Standardangebot.
  • Fehlervermeidung: Verschiedenste Materialien können bei der Planung eines Produktes definiert werden. Durch die Berücksichtigung aller Eigenschaften und Beschaffenheiten der verwendeten Strukturen und Materialien kann das Fehlerrisiko verringert werden.
  • Objekt-Bibliothek: Software für die architektonische Gestaltung und das Gebäudedesign integrieren zumeist eine umfangreiche Bibliothek vordefinierter Formen, 3D-Objekte und Designvorlagen, die Sie an Ihre Bedürfnisse anpassen können.
  • Realitätstreue: Design-Tools für die 3D-Modellierung erlauben es, verschiedene Texturen mit Schatten und Lichteffekten realitätsnah abzubilden.
  • Rundum 3D-Design: Objekte können aus allen Blickwinkeln dargestellt werden.
  • Entwurfsautomatisierung: Genaue Berechnungen und die automatische Abschätzung der Kosten für die Herstellung eines Produkts werden ermöglicht.
  • Gruppenbearbeitung: Softwaretools für die 3D-Modellierung ermöglichen die Bearbeitung großer Baugruppen, die in der Regel nicht einfach zu handhaben sind.

Welche CAD-Software für Ihr Unternehmen?

Um die effizienteste 3D-Modellierungssoftware auszuwählen, ist es wichtig, die Bedürfnisse Ihres Unternehmens klar zu definieren. Hier geben wir Ihnen einige Vorschläge für diese Art von Konstruktionssoftware:

  • Google Sketchup: Eine sehr intuitive und einfach zu bedienende Modellierungssoftware. Besonders gut geeignet für den Bereich der Architektur, kann aber auch in anderen Bereichen eingesetzt werden. Kostenlos.
  • AutoCAD: Unter Mac oder Windows ist es ideal für Maschinenbau- und Elektronikingenieure, aber auch sehr nützlich für Stadtplanung und Architektur. AutoCAD 2018 bietet eine kostenlose Testversion an.
  • Catia: Das CAD-System von Dassault Systèmes. Es ist eine der am weitesten verbreiteten Softwarelösungen und eignet sich perfekt für Unternehmen jeder Größe.

Ergänzende Lösungen für CAD

Enterprise Resource Planning (ERP)

Projektmanagement

Logistik

Vertriebsmanagement

Business Process Management (BPM)

Instandhaltungsplanungs- und -steuerungssystem (IPS)

Field Service Management

Lagerbestand

PIM

Sicherheitsplanung

Inventar

Quality Management

Contract Management

Business Management

Supply Chain Management

Facility Management

Lagerverwaltung

Business Performance Management (BPM)

Inventory Management

Maintenance Management

Terminplanung

Project Portfolio Management (PPM)

Governance, Risk & Compliance (GRC)

Workflow

Barcodes, Labels und Etiketten

Material Resource Planning (MRP)

Production Scheduling

Resource Management

Requirements Management

Arbeitsplanung