Internationale Personalbeschaffung: Fachkräfte aus der ganzen Welt warten nur auf Sie!

Von Jérémy Hasenfratz
Am 29.04.22
definition backgroundInternationale Personalbeschaffung: Fachkräfte aus der ganzen Welt warten nur auf Sie!

Mit einer weltweiten Belegschaft können Unternehmen den Herausforderungen von demografischem Wandel, einem Mangel an qualifizierten Arbeitskräften — wie IT-Experten zum Beispiel — und zunehmenden Wettbewerbsdruck entgegenwirken.

Die internationale Personalbeschaffung gewinnt in einem solchen Kontext immer mehr an Attraktivität, und ist dank Digitalisierung heute nicht mehr nur für große, multinationale Unternehmen vorbehalten, sondern gilt auch für deutsche Unternehmen im Mittelstand.

Als Unternehmer oder Personaler fragen Sie sich also bestimmt, wie Sie dann effektiv Mitarbeiter im Ausland einstellen können? Das werden wir genau in diesem Leitfaden Schritt für Schritt sehen!

Ist die Rekrutierung im Ausland lohnenswert? - Vorteile

Bevor wir die Voraussetzungen und Vorgehensweise erläutern, möchten wir Ihnen ein paar Vorteile einer Rekrutierung im Ausland vorstellen, falls Sie noch nicht ganz davon überzeugt sind.

Und zwar wissen wir alle, dass es heutzutage äußerst schwierig ist, qualifizierte Arbeitskräfte zu finden, selbst mit starken Arbeitgebermarken und guten angebotenen Sozialleistungen. Der Grund dafür ist der intensive Wettbewerb zwischen den Arbeitgebern in allen Branchen.

Die Lösung der internationalen Personalbeschaffung ist die perfekte Antwort auf diese neue Herausforderung: Sie bietet Ihnen einen wichtigen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Arbeitgebern, indem sie Ihnen den Zugang zu einem vielfältigeren und größeren Talentpool qualitativer Fachkräften ermöglicht.

Abgesehen davon bietet Ihnen die internationale Personalbeschaffung auch andere attraktive Vorteile, wie:

  • Eine Kostensenkung durch die Umstrukturierung und Verteilung von internen Aufgabenbereiche an Externe;
  • Die Förderung der Offenheit und Vielfalt Ihres Unternehmens;
  • Eine sofortige Antwort auf Personalengpässen, da die Bereitstellungszeit von internationalen Mitarbeiter relativ schnell ist;
  • Die Möglichkeit für interne Mitarbeiter, sich auf Ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren;
  • Ihr Unternehmen auf allen Ebenen (kommunal, provinziell, national, aber auch bei den Kunden) zum Strahlen zu bringen;
  • Die Hilfsbereitschaft, die Partnerschaft und den Altruismus Ihrer Mitarbeiter zu wecken;
  • Die Gelegenheit, neue Arbeitsmethoden zu entdecken.

Angesichts der vielen Vorteile, die die internationale Personalbeschaffung bietet, und der zahlreichen digitalen Hilfsmittel, die den Einstellungsprozess erleichtern, können wir die Frage "Ist die Rekrutierung im Ausland lohnenswert?" nur positiv beantworten.

Welche Voraussetzungen gibt es für die internationale Personalbeschaffung?

Bevor Sie sich jedoch in das Abenteuer der internationalen Personalbeschaffung stürzen, sollten Sie einige Voraussetzungen beachten. Wie bereits erwähnt, ist es selbstverständlich, dass Sie und Ihre internationalen Mitarbeiter eine zuverlässige Internetverbindung haben, um einerseits die Kommunikation und Remote-Arbeit zu erleichtern, andererseits aber auch, um die administrative Seite eines internationalen Recruitings zu regeln.

Zu diesem Zweck gibt es internationale HR-Lösungen wie Remote, mit denen Sie Top-Talente ortsunabhängig einstellen können – ganz einfach und rechtskonform!

Remote macht Ihre internationale Personalbeschaffung zum Kinderspiel! Als Employer of Record bietet Ihnen die Plattform zuverlässige Tools zur Verwaltung internationaler Lohnabrechnung, Sonderleistungen und Relocation. Zudem profitieren Sie von HR-Experten, um Ihre Compliance zu gewährleisten!

Remote

5 Bewertungen

Globale HR-Lösungen für verteilte Teams
Mehr erfahren über Remote

Darüber hinaus ist es äußerst wichtig, die Auslagerungsfähigkeit der Projekte und Aufgaben, die Sie Ihrem internationalen Talent anvertrauen wollen, zu prüfen. Denken Sie daran, dass nicht alle Aufgaben extern bearbeitet werden können. Definieren Sie daher im Vorfeld angemessene und feste Aufgabenpakete, damit sich daraus klare Aufträge für den internationalen Mitarbeiter ergeben.

Stellen Sie sicher, dass alle Ihre intern genutzten technischen Tools und Kommunikationsmittel virtuell aus der Ferne zugänglich sind, damit Ihr Talent natürlich auch von seinem Standort aus einwandfrei tätig sein kann.

Achten Sie auch darauf, dass die Sprache, die Ihr zukünftiger internationaler Mitarbeiter spricht, mit der intern gesprochenen Sprache kompatibel ist, da er höchstwahrscheinlich mit jedem Projektmitglied kommunizieren wird.

Schließlich müssen Sie innerhalb des Unternehmens die rechtlichen Rahmenbedingungen und mögliche Probleme im Auge behalten, um im Voraus eine reibungslose Zusammenarbeit zu gewährleisten. Dazu gehören z. B. der erhöhte Arbeitsaufwand bei der Vertragsverwaltung aufgrund der rechtlichen Prüfung oder der Mehraufwand bei der Verwaltung externer Partner im Ausland.

Wie können Sie effektiv Mitarbeiter im Ausland einstellen?

Haben Sie diese Voraussetzungen erfüllt? Hier sind 7 Tipps, wie Sie mit der internationalen Personalbeschaffung effektiv loslegen können:

Tipp 1: Die lokale Kultur berücksichtigen

Die Kultur spielt in jedem erfolgreichen Unternehmen eine wichtige Rolle, doch wenn eine Kultur in einem bestimmten Land für Sie funktioniert, heißt das nicht, dass dieselbe Kultur auch anderswo erfolgreich sein wird.

Bleiben Sie offen, schauen Sie über den Tellerrand und haben Sie keine Angst, Ihre Komfortzone zu verlassen. Für eine gelungene internationale Rekrutierung, denken Sie also an die Qualitäten und Attribute, die im jeweiligen Land geschätzt werden, und nicht an die, die Sie kennen.

Tipp 2: Sich mit den Besonderheiten des lokalen Arbeitsmarktes vertraut machen

Ein erfolgreiches Rekrutierungsprozess hängt davon ab, ob Sie die Standards des lokalen Landes gut kennen oder nicht. Informieren Sie sich über das Gehaltsniveau im jeweiligen Land sowie über die langfristigen Erwartungen der verschiedenen Kandidaten in Ihrem Bereich.

Tipp 3: Sich über die lokalen Arbeitsmethoden informieren

In einigen Ländern gibt es Einschränkungen, was Sie einen potenziellen Bewerber fragen dürfen und was nicht. Daher ist es wichtig, dass Sie sich mit den lokalen Arbeitspraktiken vertraut machen, bevor Sie mit dem Prozess beginnen, um beim Bewerbungsgespräch keinen Fauxpas zu machen.

Tipp 4: Die Gleichwertigkeit von Bildungsabschlüssen berücksichtigen

Beachten Sie, dass in manchen Ländern Fähigkeiten und Erfahrungen mehr zählen als Zeugnisse. In den USA zum Beispiel finden Sie Autodidakten selbst für die höchsten Positionen. Geben Sie also nicht nur den Harvard-Alumni eine Chance!

Tipp 5: Geeignete Recruiting-Kanäle auswählen

Wichtig ist, dass Sie sich Gedanken über die Wahl der Rekrutierungskanäle machen. Sie könnten zum Beispiel die Stellenanzeige intern an Ihre Mitarbeiter weitergeben, damit diese sie an ihre Bekannten weiterleiten, oder Sie könnten eine Suche auf Jobbörsen im jeweiligen Land durchführen.

Ein weiterer interessanter Kanal ist die Beauftragung einer Agentur, die sich auf internationales Recruiting spezialisiert hat. Solche Agenturen besitzen eine umfangreiche Datenbank mit Fachkräften und wissen, wie man qualifizierte Fachkräfte aus anderen Ländern anwirbt. Sie werden Ihnen sagen können, welche Ihrer Anforderungen erfüllbar sind. Sie werden auch wissen, wo sie nach Bewerbern suchen müssen, und zwar:

  • in welchen Unternehmen sie zu finden sind, welche Jobmessen am relevantesten sind,
  • in welchen lokalen sozialen Netzwerken suchen,
  • welche Schulen den entsprechenden Abschluss anbieten, usw.

Tipp 6: Geeignete Stellenausschreibung schreiben

Denken Sie daran, eine Stellenausschreibung auf Englisch und wenn möglich in der jeweiligen Landessprache zu schreiben. Die Bewerber müssen alle Informationen über die Arbeit direkt in der Stellenbeschreibung verstehen, damit sie eine fundierte Wahl treffen und sich bewerben können, wenn ihr Profil perfekt passt.

Der Extra-Tipp: Wenn Sie im Ausland einstellen, um den neuen Mitarbeiter in Deutschland zu integrieren, können in der Stellenanzeige Vorteile wie die Übernahme der Umzugskosten oder der Visabeantragung schlagkräftige Argumente sein!

Tipp 7: Das Onboarding meistern

Die internationale Personalbeschaffung endet nicht mit der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrags. Sobald Sie den idealen Kandidaten gefunden haben, ist ein erfolgreicher Onboarding-Prozess unerlässlich, damit sich der Arbeitnehmer so wohl wie möglich fühlt. Die Integration eines ausländischen Arbeitnehmers kann sich als schwierig erweisen, insbesondere wenn er gerade erst nach Deutschland eingereist ist.

💡 Hier sind einige Tipps, um ihm die Integration zu erleichtern:

  • Informieren Sie das Personal Ihres Unternehmens mehrere Tage vor dem Onboarding über die Ankunft des neuen Mitarbeiters, insbesondere die Teammitglieder, mit denen der neue Mitarbeiter zusammenarbeiten wird.
  • Präsentieren Sie den neuen Mitarbeiter während des Onboardings seinen Teammitgliedern.
  • Führen Sie ihn auch durch die Büroräume und stellen Sie ihm die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens vor. Der neue Mitarbeiter wird sich dann leichter zurechtfinden.

Zu bedenken: Schulen Sie Ihre Führungskräfte in interkulturellem Management, damit sie wissen, wie sie ihr vielfältiges Team führen und auf die Bedürfnisse aller eingehen können!

Kurz gefasst

Es gibt viele Gründe, Mitarbeiter im Ausland einzustellen. Ob Sie nun einen Mangel an Talenten beheben oder die Internationalisierung Ihres Unternehmens voranbringen wollen, die kulturelle Mischung in einem Unternehmen ist perfekt für dessen Entwicklung. Sie bringt unterschiedliche Sichtweisen und mehr Optimismus in die Teams.

Transparenz ist ein zentraler Wert für Appvizer. Als Medienunternehmen ist es unser Ziel, unseren Lesern nützliche und qualitativ hochwertige Inhalte zu liefern und gleichzeitig Appvizer zu ermöglichen, davon zu leben. Deshalb laden wir Sie ein, unser Vergütungssystem zu entdecken.   Mehr erfahren
Vorlage backgroundstellenprofil
Vorlage
14. Dezember 2021
Stellenprofile erfolgreich erstellen + [Muster]
Das ideale Kandidatenprofil für eine Stelle wird in einem Stellenprofil festgelegt. Erfahren Sie wie man Ihn erstellt und downloaden Sie gratis unsere Vorlage!