Inbound Recruiting: Wenn Marketing das Recruiting einbezieht

Von Jérémy Hasenfratz
Am 19.01.22
definition backgroundInbound Recruiting: Wenn Marketing das Recruiting einbezieht

Möchten Sie Ihre Rekrutierungsstrategie erneuern, proaktiver und innovativer sein, um die besten Kandidaten zu gewinnen? Die Wichtigkeit der Arbeitgebermarke ist wahrscheinlich kein Geheimnis mehr für Sie.

Aber haben Sie auch schon von “Inbound Recruiting” gehört? Falls nicht, keine Sorge! Hier erklären wir Ihnen alles über diesen Marketingansatz und seine Vorteile, um Ihre Personalbeschaffung erfolgreich zu gestalten!

Wir schlüpfen also für einen Moment in die Schuhe unserer Kollegen aus dem Marketing und bereiten uns vor, ein Customer Candidate Experience zu schaffen, das den Unterschied ausmachen wird!

Was ist Inbound Recruiting? Definition

Kurz gesagt, bezeichnet Inbound Recruiting eine Reihe von Methoden mit dem Ziel, die eigene Marke zu stärken und mithilfe von Marketinginstrumenten eine einzigartige Candidate Journey für Bewerber und potenzielle Mitarbeiter zu schaffen.

Dies geschieht durch die Produktion und Veröffentlichung von Inhalten, die auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten ist, um:

  • eine positive Wahrnehmung Ihrer Arbeitgebermarke zu schaffen,
  • deren Bindung an Ihr Unternehmen zu erhöhen,
  • eine vertrauensvolle und kontinuierliche Beziehung über alle Phasen des Rekrutierungsprozesses hinweg aufzubauen.

Die Herausforderung besteht hier darin, ein attraktives Unternehmen für sie zu werden, ihnen sozusagen einen Traum zu verkaufen! ✨

Warum ist Inbound Recruiting wichtig?

Stellenanzeigen in Jobbörsen und Empfehlungen auf LinkedIn oder XING reichen nicht aus, um die richtigen Kandidaten zur Bewerbung zu bewegen, da die Konkurrenz so stark ist.

Der erste Grund dafür ist einfach: Manchmal suchen die besten Kandidaten nicht gerade nach einem Job.

Zweitens bewerben sich die Kandidaten nicht mehr so verzweifelt wie früher auf eine Stelle, sondern informieren sich eingehend über ein Unternehmen, bevor sie sich für eine Bewerbung entscheiden. Sie wollen die Unternehmenskultur kennenlernen, Mitarbeiterbewertungen lesen und vieles mehr — und genau hier setzt Ihre Arbeitgebermarke an.

Aus diesem Grund ist es wichtig, genügend Content und digitale Marketingelemente zu erstellen, wie z. B. eine gute Karriereseite, in sozialen Netzwerken aktiv zu sein und eine gute Strategie für das Management von Bewerbern zu haben.

Wie funktioniert Inbound Recruiting?

Die Hebel des Inbound-Marketings angewandt auf die Personalbeschaffung

Wie das Inbound Marketing zielt der Prozess auf die Nutzung von:

  • Content Marketing,
  • sozialen Medien,
  • SEO-Tools (für organische Suchmaschinenoptimierung) usw.

um die besten Talente (die "Kunden" der Personalabteilung) zu gewinnen, wenn sie noch nicht aktiv nach einem Job suchen. Auf diese Weise können sie sich mit Ihrer Marke identifizieren und verbinden — und zu Bewerbern werden, wenn sie aktiv auf Stellensuche sind.

Kurz gesagt sind dies alles Techniken, um qualifizierte Talente anzuziehen, sie in Kandidaten umzuwandeln und Ihren Talentpool zu erweitern.

Die 5 verschiedenen Schritte des Inbound Recruiting

inbound-recruiting-phasen© Crowdstaffing

1. Anlocken und Sourcen 👥

  • Von "passiven" Talenten zu Leads.
  • Instrumente: SEO, Blogs, soziale Netzwerke, Referenzen…

2. Konvertieren 🔃

  • Von Leads zu Kandidaten.
  • Instrumente: Employer Branding, Karriereseite, Networking mit Talenten…

3. Engagieren 🆕

  • Von Kandidaten zu Bewerbern.
  • Instrumente: Talentpool und -pipeline, Nurturing-Kampagnen, Bewerbungsformulare...

4. Nachverfolgen ➡️

  • Von Bewerbern zu Mitarbeitern.
  • Instrumente: ATS, Vorstellungsgespräche-Raster, Nurturing-Kampagnen, personalisiertes Feedback…

5. Binden *️⃣

  • Von Mitarbeitern zu Botschaftern.
  • Instrumente: HR-Onboarding, Mitarbeitererfahrung, Employee Advocacy…

Vorteile des Inbound Recruiting

Qualitativere Bewerbungen

Sie wollen die Crème de la Crème? Wir verstehen Sie, talent is money. 😉 Indem Sie an Ihren Inhalten und Ihrem Image arbeiten, machen Sie sich bei Talenten bekannt, die genau das Profil und die Fähigkeiten besitzen, die Ihr Unternehmen sucht.

Die Wahrscheinlichkeit ist größer, dass Sie ein Match mit einem Kontakt zustande bringen, der sich die Zeit genommen hat, sich für Sie zu interessieren und Sie kennenzulernen, als wenn er zufällig zu Ihnen kommt.

Zeit- und Kostenersparnis

Dank einer ständig aktualisierten Datenbank sparen Sie beim Sourcing von Bewerbern Zeit, da Sie zu dem Zeitpunkt, an dem ein Bedarf entsteht, viel effizienter arbeiten können. Und Sie sind Ihren Konkurrenten einen Schritt voraus!

Und nicht nur das: Sie beschleunigen tatsächlich den gesamten Rekrutierungsprozess. Bei 49 % der Unternehmen, die das Inbound Recruiting anwenden, hat sich die Dauer der Talentgewinnung deutlich verkürzt.

Mit einem dedizierten Budget werden die Kosten für die Kandidatenakquise im Durchschnitt um 85 % gesenkt! (Quelle: NewsBreed).

Mit Inbound Recruiting wirken sich die positiven Effekte sowohl auf die Sourcing- als auch auf die Akquisitionsphase aus und senken so die Gesamtkosten für Ihre Rekrutierung. Ja, denn alle umgesetzten Maßnahmen werden Ihnen bei mehreren Einstellungen über mehrere Monate oder sogar Jahre hinweg zugutekommen... Ein gewinnbringender ROI, kurz gesagt! 🥳

Eine größere Reichweite

Ein solcher Ansatz veranlasst Sie, Ihre Kontaktpunkte mit zukünftigen Bewerbern zu diversifizieren. Sie erhöhen Ihre Präsenz bei Ihren Zielgruppen, z. B. durch:

  • eine Kommunikationsstrategie in sozialen Netzwerken,
  • die Erstellung von SEO-optimiertem redaktionellem Content,
  • die Teilnahme an Branchenevents usw.

Mit welchem Ziel? Identifizieren Sie die Kanäle und Orte, an denen Ihr Wunschkandidat präsent ist, und verstärken Sie dort Ihre Präsenz. So erreichen Sie auch passive Kandidaten und erhöhen Ihre Chancen, sie zu konvertieren.

Beispielsweise werden Sie bestimmte Profile nicht auf "klassischen" Jobbörsen suchen. Stattdessen sollten Sie Inhalte veröffentlichen, die sie direkt interessieren, oder eine Herausforderung in spielerischer Form organisieren (z. B. einen Hackathon, um einen Entwickler einzustellen).

Was ist also Outbound Recruiting?

Outbound Recruiting ist die klassische Maßnahme, um Kandidaten zu gewinnen. Sie wird eingesetzt, sobald ein Einstellungsbedarf entsteht. Diese Strategie hat jedoch ihre Grenzen, da sie nicht wie das Inbound langfristig angelegt ist.

Je nach Ihrem Rekrutierungsbedarf sind beide Ansätze in Kombination für Sie von Vorteil. Das Outbound Recruiting hilft Ihnen, schnellere Ergebnisse zu erzielen, z. B. wenn Sie Ihr Geschäft gerade erst starten, während das Inbound Recruiting Ihnen einen kontinuierlichen Strom von Bewerbern verschafft, mit denen Sie bereits eine Beziehung eingegangen sind.

Das Wichtigste zusammengefasst

Sind Sie von Inbound Recruiting begeistert? Die Integration von Inbound Recruiting in Ihre Personalbeschaffungsstrategie ist eine wirkungsvolle Möglichkeit, einen Pool qualifizierter Talente aufzubauen, die die Werte und die Positionierung Ihres Unternehmens teilen. Durch gezielter Content und regelmäßige Interaktionen bauen Sie ein Vertrauensverhältnis und einen kontinuierlichen Dialog mit Ihren potenziellen Bewerbern auf und schaffen so ein echtes Engagement.

Dieser Ansatz ist nicht möglich, ohne die anderen Abteilungen Ihres Unternehmens zu mobilisieren, um eine möglichst effektive Strategie aufzubauen. Das gilt nicht nur für das Marketing, um Ihre Marke aufzuwerten, sondern auch für die Abteilungsleiter, um ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen vor Ort einzuholen, die für die Rekrutierung der richtigen Profile unerlässlich sind.

Und schließlich sollten Sie alle Ihre Mitarbeiter in Ihre Rekrutierungsstrategie einbeziehen. Der Effekt wird verstärkt, wenn sich alle angesprochen fühlen. Integrieren Sie sie in Ihre HR- und Employee-Advocacy-Programme und machen Sie sie zu Botschaftern Ihres Unternehmens. Im Gegenzug schaffen Sie eine positive Dynamik, indem Sie das Engagement der Mitarbeiter steigern und letztlich die Fluktuation verringern.

Es liegt also an Ihnen, den Sprung zu wagen!

Transparenz ist ein zentraler Wert für Appvizer. Als Medienunternehmen ist es unser Ziel, unseren Lesern nützliche und qualitativ hochwertige Inhalte zu liefern und gleichzeitig Appvizer zu ermöglichen, davon zu leben. Deshalb laden wir Sie ein, unser Vergütungssystem zu entdecken.   Mehr erfahren
Vorlage backgroundstellenprofil
Vorlage
14. Dezember 2021
Stellenprofile erfolgreich erstellen + [Muster]
Das ideale Kandidatenprofil für eine Stelle wird in einem Stellenprofil festgelegt. Erfahren Sie wie man Ihn erstellt und downloaden Sie gratis unsere Vorlage!