Projektcontrolling: Aufgaben, Definition und Methoden einer Kernphase im Projektmanagement

Von Jérémy Hasenfratz
Am 21.09.21
definition backgroundProjektcontrolling: Aufgaben, Definition und Methoden einer Kernphase im Projektmanagement

Die ordnungsgemäße Kontrolle ​​von Projekten gewährleistet einen reibungslosen Fortschritt und sorgt für Produktivität und Rentabilität des Unternehmens.

Doch was ist das Projektcontrolling? Was sind die Aufgaben dieser essentiellen Phase für die Durchführung eines Projektes? Welche Methoden und Instrumente existieren, um ein Projekt zu überwachen?

Die Vorteile sind vielfältig: Zeitoptimierung, wirtschaftliche Einsparungen, Wettbewerbsfähigkeit, Effizienz und Zufriedenheit auf Seiten des Kunden, Auftraggebers und Ihrer Teams.

Was ist Projektcontrolling?

Definition

Die Durchführung eines Projektes hängt vor allem von einer guten Projektplanung und Projektsteuerung ab. Dabei ist Projektcontrolling eine Kernphase im Projektmanagements und überwacht die korrekte Verwaltung der Aktivitäten und die Einhaltung von Termine, Kosten und Qualität.

Laut DIN 69901 dient das Projektcontrolling zur “Sicherung des Erreichens aller Projektziele”. Die Projektcontrolling-Aufgaben sind somit ein ständiger Kreislauf zwischen Messung und Abgleich von Abweichungen während aller Projektmanagement-Phasen, bzw. ab der Projektdefinition bis hin zum Projektabschluss. Das Projektcontrolling also ist notwendig, um:

  • den Fortschritt eines Projektes im Verhältnis zu den Prognosen, dem zugewiesenen Budget und den verfügbaren materiellen und personellen Ressourcen zu messen;
  • Abweichungen in Echtzeit zu antizipieren, zu visualisieren und zu korrigieren und so mit Ressourcenengpässen und Verzögerungen umgehen zu können.

Beim Projektcontrolling wird zwischen operativem und strategischem Projektcontrolling unterschieden. Das operative Projektcontrolling ist in 2 Teilbereiche unterteilt: Einzel-Projektcontrolling und operatives Multi-Projektcontrolling.

Operatives Projektcontrolling

Einzelprojektcontrolling

Wie der Begriff schon sagt, wird mit dem Einzelprojektcontrolling nur ein einzelnes Projekt im Unternehmen gesteuert und überwacht, um eine korrekte Durchführung des Projektes zu gewährleisten.

Operatives Multiprojektcontrolling

Das operative Multiprojektcontrolling konzentriert sich hingegen auf einer Zeitperiode. Mehrere Projekte mit verschiedenen Fertigstellungsgraden und Terminen werden gemeinsam geprüft, um die Koordination der unterschiedlichen Projektprozesse zu optimieren.

Die Methoden des operativen Multiprojektcontrolling sind dem Einzelprojektcontrolling ähnlich, mit dem Unterschied, dass dieses Projektcontrolling mehrere Projekte gleichzeitig überwacht.

Strategisches Projektcontrolling

Auch als strategisches Multiprojektcontrolling oder Portfolio Controlling bekannt, beschäftigt sich das strategische Projektcontrolling mit der Bereitstellung von Informationen und Instrumente, um die Bausteine eines Projektes aufzubauen, bzw. Priorisierung, Bewertung und Entscheidung.

Welche Ziele folgt das Projektcontrolling?

  • Das Erreichen der Projektziele auf effektiver Weise,
  • Das Messen des Fortschritts, um den aktuellen Stand des Projektes zu veranschaulichen,
  • Das Erkennen von Abweichungen (Soll-Ist-Vergleich) vom Projektplan,
  • Das Vorschlagen von Korrekturmaßnahmen für die Projektsteuerung,
  • Die Dokumentation der Ergebnisse in einem Projektstatusbericht,
  • Das Kommunizieren der Ergebnisse an Stakeholdern, Teams, Auftraggebern, usw.

Welche Aufgaben umfasst das Projektcontrolling?

Je nach Größe des Unternehmens, des Projekts und der Anzahl der Beteiligten ist es notwendig, die Qualität, den Fortschritt und den Erfolg des Projekts in jeder Phase seiner Entwicklung zu überwachen. Das Projektcontrolling kann vom Projektleiter selbst oder von einem oder mehreren Projektcontrollern durchgeführt werden — auch dies hängt von der Größe des Unternehmens und des Projekts ab.

Das Projektcontrolling umfasst folgende Aufgaben:

  • Steuerung und Planung des Projektes,
  • Überprüfung der Lieferungen mit Hinblick auf Qualität, Termine, Ressourcen und Kosten,
  • Überwachung der Leistungsindikatoren, bzw. KPIs,
  • Controlling der richtigen Umsetzung von Projektmanagement-Methoden,
  • Koordination der möglichen Maßnahmen gegen Abweichungen vom Projektplan.

Was macht ein Projektcontroller konkret?

Der/die ProjektcontrollerIn ist für die Verwaltung des Projektfortschritts (Aktualisierung, Planung, Kontrolle) zuständig. Der/die ProjektcontrollerIn spielt also eine Schlüsselrolle für den Gesamterfolg eines Projekts, ohne dabei strategische Entscheidungen zu treffen.

Er/sie kommuniziert mit verschiedenen Ansprechpartnern des Projektmanagements und leitet wichtige Informationen an die zuständigen Personen weiter. Als Garant für Qualität analysiert er/sie die Kennzahlen innerhalb eines festgelegten Zeit- und Budgetrahmens.

Hier eine nicht erschöpfende Liste seiner/ihrer üblichen Aufgaben:

  • Erstellung eines aktualisierten Projektstatusberichts im Rahmen von Meetings,
  • Begleitung der laufenden Maßnahmen und Einhaltung der Termine,
  • Wahrung des methodischen Rahmens der Projekte,
  • Informationen zusammenfassen und mit Managern teilen,
  • Definition von Leistungsindikatoren (KPIs) und Erstellung von Ergebnisberichten in Form von Dashboards,
  • Erstellung von Finanzberichten,
  • Support und Betreuung für Software-Benutzer bereitstellen.

Mit seinem/ihrem starken Teamgeist bringt er/sie eine strukturierte Vision in das Projekt ein und legt großen Wert auf Details. Der Erfolg einer Projektdurchführung hängt weitgehend vom/von der ProjektcontrollerIn ab, da seine/ihre Anwesenheit zu einer wichtigen Zeitersparnis geführt hat, wenn Planung, Zeit und Priorität zusammenfallen.

Methoden und Beispiele für das Projektcontrolling

Das Projektcontrolling stützt sich auch auf verschiedene Instrumente und Methoden, um eine Begleitung und Überwachung des Projektverlaufs vorzunehmen. Für jede Projektphase gibt es eine entsprechende Methode, welche auch von verschiedene Parametern abhängig sind, wie z.B.:

  • Größe und Bereich des Unternehmens,
  • Größe des Teams,
  • Relevanz und Größe des Projektes,
  • verfügbare Leistungsindikatoren, usw.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige Beispiele für Methoden, die Sie in den verschiedenen Phasen des Projektfortschritts anwenden können.

Der Projektstrukturplan (PSP)

Der Projektstrukturplan (PSP) ist bei der Projektplanung von großer Hilfe. Mit dieser Methode wird die gesamte Struktur des Projektes in Teilaufgaben anhand von Arbeitspaketen (Aufgaben) unterteilt. Dies schafft eine logische Reihenfolge zwischen den einzelnen Aufgaben des Projektes und fördert die Priorisierung, die Reaktion auf Verspätungen und die Kommunikation zwischen den Teams während des gesamten Projektverlaufs.

projektstrukturplan-psp

Die Nutzwertanalyse (NWA)

Die Nutzwert-Analyse (NWA) ist eine gängige Planungsmethode zur Entscheidungsfindung für Unternehmen, wenn keine objektive und finanzielle Kriterien für eine klare Entscheidung gefunden werden können. Sie analysiert jede einzelne Projektalternative und ordnet bzw. priorisiert sie anhand von Nutzwerten (z.B. eine Skala von 1 bis 5). Dabei ist es notwendig im Vorfeld Kriterien für vergleichbare Alternativen zu definieren, damit die Entscheidungsträger (z.B. Auftraggeber) ihre Präferenzen geben können.

nutzwertanalyse-beispiel© FfE GmbH

Die Earned Value Analyse (EVA)

Die Earned Value Analysis (EVA) ist eine Methode zur Messung des Budget und der Leistung während des gesamten Projektverlauf. Bei dieser Technik werden die Kosten, die Deadlines des Projekts und die erwartete und tatsächliche Produktivitätsrate miteinander verglichen. Die EVA wird in Form eines Diagramms dargestellt, das die Kurven für den Planwert, die Ist-Kosten und die Übereinstimmung zwischen diesen beiden Daten zeigt, was den Fertigstellungswert (Earned Value) ergibt.

earned-value-analyse-beispiel© projektmagazin

Der Soll-Ist-Vergleich

Der Soll-Ist-Vergleich ist ein Instrument des Controllings und vergleicht die Soll-Kosten mit den in einem bestimmten Zeitraum angefallenen Kosten (Ist-Kosten). Mit Hilfe dieses Vergleichs kann eine Abweichung der Ist-Kosten festgestellt und auf ihre Ursache zurückgeführt werden.

Die Risikoanalyse

Die Risiko-Analyse soll während der gesamten Projektdurchführung dokumentiert werden. Diese recht umfangreiche Methode vereint alle Aktivitäten zur Erkennung und Behandlung von Ereignissen jeder Art. Sie bewertet regelmäßig die Ursachen und Konsequenzen ihrer Auswirkungen auf den Fortschritt des Projektes und priorisiert sie nach ihrer Kritikalität.

Die Meilensteintrendanalyse (MTA)

Die Meilenstein-Trendanalyse (MTA) ist ebenso eine Methode des Projektcontrollings und dient zur frühzeitigen Erkennung von Terminverzögerungen. Die MTA wird in Form eines Diagramms dargestellt, mit dem Meilensteinverschiebungen deutlich erkennt werden können. Voraussetzung dafür sind fest definierte Termine für jeden Meilenstein. Ein Meilensteine werden nach DIN 69900 als “Ereignisse besonderer Bedeutung” definiert und können zum Beispiel der Abschluss eines Arbeitspaketes sein. Die Meilenstein-Trendanalyse ist vor allem ein wichtiges Instrument, um den Leistungsfortschritt eines Projekts zu orientieren.

meilensteintrendanalyse-beispiel© Erfolgreich-Projekte-Leiten.de

​​Überwachung und Kontrolle

Der Erfolg eines Projekts hängt, wie wir gesehen haben, von der Kontrolle der Zeit, des Budgets und der verfügbaren Ressourcen ab.

Projektcontrolling bedeutet auch, das Wissen der Teams zu nutzen, den Projektfortschritt jederzeit zu kommunizieren und ein strenges Follow-up durchzuführen. Regelmäßige Meetings, Berichte und der Einsatz von Projektmanagement Software sind Elemente, die es ermöglichen, effizient auf unvorhergesehene Ereignisse zu reagieren und alle Aktivitäten erfolgreich abzuschließen.

Transparenz ist ein zentraler Wert für Appvizer. Als Medienunternehmen ist es unser Ziel, unseren Lesern nützliche und qualitativ hochwertige Inhalte zu liefern und gleichzeitig Appvizer zu ermöglichen, davon zu leben. Deshalb laden wir Sie ein, unser Vergütungssystem zu entdecken.   Mehr erfahren
Definition background7 Schritte für eine unfallfreie Projektsteuerung
Definition
vor 2 Monaten
7 Schritte für eine unfallfreie Projektsteuerung
In der Projektsteuerung geht es darum, alle in der Projektplanung festgelegten Projektkomponenten zu verfolgen - 7 einfache Schritte zur erfolgreichen Steuerung eines Projekts!
Definition backgroundProjektmanagement - klassisch oder agil? Was passt zu Ihnen?
Definition
vor 4 Monaten
Projektmanagement - klassisch oder agil? Was passt zu Ihnen?
Wie wählen Sie also die für Sie passende Projektmanagement Methodik aus? Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern finden Sie hier eine kurze Zusammenfassung der Methode des klassischen Projektmanagement (insbesondere die Wasserfall-Methode und den V-Zyklus). Wir erklären die Besonderheiten und ihre Unterschiede zur bekanntesten agilen Methode: Scrum.
Tipp backgroundEin erfolgreiches Projektteam mit den richtigen Mitarbeitern
Tipp
vor 5 Monaten
Ein erfolgreiches Projektteam mit den richtigen Mitarbeitern
Ein gutes Projektteam ist ein nicht zu unterschätzender Faktor, der über den Verlauf eines Projektes oder einer Produktentwicklung entscheidet. Deshalb ist die Zusammenstellung des Teams eine wichtige Aufgabe, die erledigt werden muss, bevor das Projekt wirklich starten kann.
Definition backgroundProjektdefinition: erster Schritt zum Erfolg Ihres Projekts
Definition
vor 7 Monaten
Projektdefinition: erster Schritt zum Erfolg Ihres Projekts
Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Projekt ist die Erstellung einer relevanten Projektdefinition. Aber wie macht man das? Finden Sie es in diesem Artikel heraus! Sie werden Informationen darüber bekommen, was eine Projektdefinition ist und welchen Zweck sie erfüllt.
Tipp backgroundProjektmanagement - Flexibel und effizient zusammenarbeiten
Tipp
vor 8 Monaten
Projektmanagement - Flexibel und effizient zusammenarbeiten
Projektmanagement (PM) ist eine Arbeitsmethode bei der das Team kollaborativ und übergreifend arbeitet. Projektmanagement Methoden basieren auf einer horizontalen Hierarchie, um Flexibilität und Effizienz in die Verwaltung der Arbeit zu bringen. Jeder Mitarbeiter kennt seine Rolle und seine Aufgaben.
Vorlage backgroundProjektplanung - schnell und einfach umgesetzt
Vorlage
vor 8 Monaten
Projektplanung - schnell und einfach umgesetzt
In diesem Artikel erklären wir, wie man die Schritte eines Projekts mit den richtigen Werkzeugen (WBS, Gantt, etc.) plant. Da diese Tätigkeit die Ausführung einer Reihe recht komplexer Aufgaben erfordert, stellen wir Ihnen auch eine Auswahl an Software vor, die Ihnen dabei helfen kann
Definition backgroundDas ideale Scrum-Team für einen effizienten Sprint
Definition
vor 8 Monaten
Das ideale Scrum-Team für einen effizienten Sprint
Was ist ein Scrum-Team? Die Definition ist einfach: Es handelt sich um eine organisierte Gruppe von Personen, die an der Realisierung eines Projekts teilnehmen und dabei den Prinzipien des Scrum-Frameworks folgen. Arbeiten Sie selbst im Team an Projekten und möchten mehr über die Anwendung der Scrum-Methodik in Ihrem Team erfahren?
Software backgroundEin erfolgreiches Projektteam mit den richtigen Mitarbeitern
Software
letztes Jahr
Die besten Projektsteuerung Tools im Vergleich
Wie gelingt eine gute Projektsteuerung? Wir zeigen Ihnen bewährte Methoden für das Projektmanagement und die besten kostenlosen und professionellen Projektsteuerungstools.
Software backgroundprojektmanagement-software-vergleich
Software
letzten Monat
Projektmanagement-Software 2021 im Vergleich: Die 4 besten PM-Tools im Überblick
Sich mit einer effektiven Softwarelösung auszustatten, ist entscheidend, um das Projektmanagement richtig gestalten zu können. In diesem Artikel werden wir einen Projektmanagement-Software-Vergleich anstellen mit dem Ziel, Ihnen die besten Softwarelösungen für die Projektsteuerung bekannt zu machen.