Entscheiden Sie sich für die besten Projekte dank der Machbarkeitsstudie

Von Patrizia Renten
Am 09.03.21
how-to backgroundillustration ampoule 2

Eine Machbarkeitsstudie (oder Feasibility Study) ist hilfreich, um bei der Projektdefinition zu überprüfen, ob sich ein potenzielles Projekt als durchführbar und profitabel erweist und es daher verdient, gestartet zu werden. Sie wollen wissen wie genau Sie selbst eine Feasibility Study durchführen können? Dann sind Sie hier richtig!

Machbarkeitsstudie: Definition

Eine Machbarkeitsstudie, die vor Beginn des Projektes durchgeführt wird, ist definiert als eine Analyse, die prüft, ob das Projekt durchführbar, rentabel und wirtschaftlich ist oder nicht. Im Rahmen einer Machbarkeitsanalyse werden verschiedene Faktoren untersucht, um diese Frage zu beantworten:

  • Wirtschaftliche und finanzielle Faktoren: Wird das Projekt langfristig Gewinn abwerfen (wirtschaftliche Machbarkeit)?

  • Technologische Faktoren: Welche Technologie wird benötigt und sind die erforderlichen Ressourcen bereits in der Organisation vorhanden? Ist die technische Machbarkeit gegeben?

  • Organisatorische Faktoren: Welche Ressourcen und Kompetenzen stehen Ihnen zur Verfügung?

  • Rechtliche Faktoren: gibt es juristische Besonderheiten zu beachten?

  • Geschäftliche Faktoren: Gibt es Chancen auf dem Markt? Potenzielle Kunden und Ziele? Dies ist der Marktforschung nicht unähnlich. Im Rahmen des Projektmanagements müssen alle diese zu analysierenden Punkte im Hinblick auf die Termine und natürlich die Qualität der zu erwartenden Ergebnisse relativiert werden.

Außerdem werden im Rahmen einer Machbarkeitsstudie auch Elemente untersucht, die sich auf die Ziele des Projekts und seinen Fortschritt im Laufe der Zeit beziehen.

Ihre Ergebnisse sind auch bei der Projektplanung nützlich da sie auf technisch-wissenschaftlichen Analysen aufbaut.

Was sind die Ziele der Machbarkeitsstudie?

Unabhängig von der Art des Projekts oder der Geschäftsidee (Unternehmensgründung, Markteinführung eines neuen Produkts, Bau- oder Architekturprojekt usw.) sind die Ziele der Machbarkeitsprüfung folgende:

  • Bestimmen, welche Bedingungen und Maßnahmen erforderlich sind, um den Erfolg des Projekts zu gewährleisten;
  • Mögliche Risiken und Einschränkungen einschätzen;
  • Ressourcen identifizieren;
  • Berechnung des notwendigen Budgets sowie des erzielbaren ROI, um die Rentabilität zu bewerten;
  • Kenntnis der verschiedenen möglichen Szenarien und des Risikos
  • Briefen Sie die verschiedenen Interessengruppen über die Bedingungen und Phasen der Umsetzung des Projektes;
  • Sicherstellen, dass das Projekt letztendlich seine Ziele erreicht.

Diese Projektstudie bietet eine detaillierte Analyse der technischen und organisatorischen Machbarkeit, aber vor allem der finanziellen Tragfähigkeit eines Projektes oder einer Idee. Wenn Sie in dieser Phase feststellen, dass es nicht profitabel oder das Risiko zu hoch ist, sollten Sie die Ziele und den Umfang neu definieren, oder es sogar verschieben oder aufgeben.

Durchführbarkeitsstudie: Beispieltabelle

Diese Studie führt in der Regel zur Erstellung einer Tabelle mit Bewertungskriterien und einem Score für jeden Bereich. Je nach Art des Projekts können verschiedene Kriterien in eine Tabelle der Machbarkeitsstudie aufgenommen werden, in der die verschiedenen in Betracht gezogenen Szenarien beschrieben werden.

Durchführbarkeitsstudie: Beispiel für eine Tabelle© Fachhochschule Potsdam

Wie führt man eine Machbarkeitsstudie für ein Projekt durch? Die 6 Schritte

Schritt 1: Identifizieren Sie spezifische Ziele

Eine Machbarkeitsstudie ist nur dann effektiv, wenn das Endziel des Projekts und der konkrete Nutzen klar definiert sind.

💡 Nutzen Sie dafür z.B. die SMART-Methode!

Schritt 2: Untersuchung der Projektumgebung

Untersuchen Sie die Gegebenheiten des Marktes oder der Umgebung, die Einfluss auf ihr Projekt nehmen werden.

💡 Dafür ist eine PESTEL-Analyse optimal geeignet!

Schritt 3: Bedarf und Budget ermitteln

Was genau sind die Notwendigkeiten des Projektes und Ressourcen, die eingesetzt werden müssen, um die Ziele Ihres Projekts zu erreichen?

Um das herauszufinden, listen Sie am besten alle Ihre Bedürfnisse auf, z. B.:

  • Materialbedarf
  • technische Voraussetzungen
  • Mitarbeiter:innen und Kompetenzen
  • Marketing- und Kommunikationsbedürfnisse, usw.

Wenn alle diese Elemente aufgelistet sind, ist es an der Zeit, die damit verbundenen Kosten zu bewerten. So erhalten Sie einen Kostenvoranschlag für die Realisierung Ihres Projekts.

Schritt 4: Berechnen Sie den ROI des Projekts

Was nützt es, ein Projekt in Angriff zu nehmen, wenn es nicht genügend Gewinn abwirft, oder noch schlimmer, wenn Sie mit Verlust arbeiten! Daher beinhaltet die Machbarkeitsstudie die Berechnung des ROI (Return on Investment).

Dank der Schätzung des Budgets und der Identifizierung zukünftiger Geschäftsmöglichkeiten können Sie einschätzen, ob das Projekt Ihnen einen Gewinn einbringt, und wenn ja, wann und wie viel.

Schritt 5: Mehrere Szenarien erstellen

Experten empfehlen einen Entwurf mehrerer Szenarien, um die für alle Eventualitäten gewappnet zu sein. Skizzieren Sie deshalb:

  • ein optimistisches Szenario,
  • ein pessimistisches Szenario,
  • ein neutrales Szenario.

⚠ ️ Jedes von ihnen muss profitabel sein, auch das pessimistische Szenario!

Die verschiedenen Pläne müssen so detailliert wie möglich sein und alle Elemente enthalten, die für Ihre Entscheidungsfindung wichtig sind!

💡 Die Konstruktion der verschiedenen Szenarien kann mithilfe einer SWOT-Analyse (Strengths, Weaknesses, Opportunities und Threats) erfolgen.

Schritt 6: Wählen Sie das ideale Szenario und beginnen Sie mit dem Projekt

Nachdem die Machbarkeitsstudie durchgeführt wurde, sollte das ideale Szenario unter Berücksichtigung aller analysierten Elemente und der jeweiligen Vor- und Nachteile ausgewählt werden.

So können Sie beruhigt in die nächste Phase übergehen, nämlich die eigentliche Umsetzungsphase des Projekts.

☝️ Was tun mit Szenarien, die nicht ausgewählt sind? Legen Sie sie einfach beiseite. Sie können für andere Projekte wiederverwendet werden, oder für das aktuelle Projekt, wenn es im Laufe des Projekts nachjustiert werden muss.

Transparenz ist ein zentraler Wert für Appvizer. Als Medienunternehmen ist es unser Ziel, unseren Lesern nützliche und qualitativ hochwertige Inhalte zu liefern und gleichzeitig Appvizer zu ermöglichen, davon zu leben. Deshalb laden wir Sie ein, unser Vergütungssystem zu entdecken.   Mehr erfahren
Definition backgroundillustration agenda 1
Definition
vor 2 Monaten
Projektmanagement - klassisch oder agil? Was passt zu Ihnen?
Wie wählen Sie also die für Sie passende Projektmanagement Methodik aus? Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern finden Sie hier eine kurze Zusammenfassung der Methode des klassischen Projektmanagement (insbesondere die Wasserfall-Methode und den V-Zyklus). Wir erklären die Besonderheiten und ihre Unterschiede zur bekanntesten agilen Methode: Scrum.
Tipp backgroundillustration collaborer
Tipp
vor 3 Monaten
Ein erfolgreiches Projektteam mit den richtigen Mitarbeitern
Ein gutes Projektteam ist ein nicht zu unterschätzender Faktor, der über den Verlauf eines Projektes oder einer Produktentwicklung entscheidet. Deshalb ist die Zusammenstellung des Teams eine wichtige Aufgabe, die erledigt werden muss, bevor das Projekt wirklich starten kann.
Definition backgroundillustration planning
Definition
vor 5 Monaten
Projektdefinition: erster Schritt zum Erfolg Ihres Projekts
Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Projekt ist die Erstellung einer relevanten Projektdefinition. Aber wie macht man das? Finden Sie es in diesem Artikel heraus! Sie werden Informationen darüber bekommen, was eine Projektdefinition ist und welchen Zweck sie erfüllt.
Tipp backgroundillustration post it 3
Tipp
vor 6 Monaten
Projektmanagement - Flexibel und effizient zusammenarbeiten
Projektmanagement (PM) ist eine Arbeitsmethode bei der das Team kollaborativ und übergreifend arbeitet. Projektmanagement Methoden basieren auf einer horizontalen Hierarchie, um Flexibilität und Effizienz in die Verwaltung der Arbeit zu bringen. Jeder Mitarbeiter kennt seine Rolle und seine Aufgaben.
Vorlage backgroundillustration agenda 4
Vorlage
vor 6 Monaten
Projektplanung - schnell und einfach umgesetzt
In diesem Artikel erklären wir, wie man die Schritte eines Projekts mit den richtigen Werkzeugen (WBS, Gantt, etc.) plant. Da diese Tätigkeit die Ausführung einer Reihe recht komplexer Aufgaben erfordert, stellen wir Ihnen auch eine Auswahl an Software vor, die Ihnen dabei helfen kann
Definition backgroundillustration post it 5
Definition
vor 6 Monaten
Das ideale Scrum-Team für einen effizienten Sprint
Was ist ein Scrum-Team? Die Definition ist einfach: Es handelt sich um eine organisierte Gruppe von Personen, die an der Realisierung eines Projekts teilnehmen und dabei den Prinzipien des Scrum-Frameworks folgen. Arbeiten Sie selbst im Team an Projekten und möchten mehr über die Anwendung der Scrum-Methodik in Ihrem Team erfahren?
Software backgroundillustration collaborer
Software
letztes Jahr
Die besten Projektsteuerung Tools im Vergleich
Wie gelingt eine gute Projektsteuerung? Wir zeigen Ihnen bewährte Methoden für das Projektmanagement und die besten kostenlosen und professionellen Projektsteuerungstools.
Tipp backgroundillustration main tendue 3
Tipp
vor 2 Monaten
13 Führungsstile: Übersicht, Vor- und Nachteile
Was ist ein Führungsstil? Und gibt es überhaupt einen idealen Stil? Wir erklären auf einfacher Weise die nach Max Weber und Kurt Lewin kategorisierte Führungsstile und geben Ihnen die Vor- und Nachteile dazu!
Definition backgroundillustration volant
Definition
vor 2 Monaten
Was macht ein Projektleiter? Aufgaben und mögliche Projekte
Der:die Projektleiter:in hat die Verantwortung für viele Aufgaben zur gleichen Zeit, was es schwierig machen kann, den ganzen Umfang der Missionen zu erfassen. Aber hier kommt die gute Nachricht! Dieser Artikel erklärt Ihnen die komplette Berufsbeschreibung und Aufgaben der Projektleitung.
Definition backgroundillustration succes 3
Definition
vor 2 Monaten
Was macht ein Scrum Master im agilen Team?
Als Vermittler schafft der Scrum Master ein optimales Arbeitsumfeld. Er leitet, unterstützt und motiviert das Entwicklungsteam und verhilft ihm zum Erfolg.