Definition und Tipps für die erfolgreiche Teamarbeit

Wie Teamarbeit den Zusammenhalt und die Effizienz am Arbeitsplatz fördert

Das Wissen, wie man in einem Team arbeitet, ist in allen Organisationen ein Muss: der Erfolg eines Projekts hängt davon ab.

Bei der Teamarbeit stehen zwei Dinge auf dem Spiel: einerseits die Leitung einer Organisation, um die Produktivität des Teams und die Erreichung gemeinsamer Ziele zu gewährleisten, und andererseits die Förderung der Motivation jedes Mitglieds und des Zusammenhalts innerhalb des Teams.

Wie arbeitet man effektiv in einem Team? Manager, dieser Artikel erinnert Sie an Ihre Rolle bei der Schaffung einer Teamdynamik und gibt Ihnen vor allem die Schlüssel zum Aufbau eines geeinten und motivierten Teams an die Hand, das Ihre Projekte im Geiste der Zusammenarbeit durchführt.

Software-Auswahl für Sie

monday.com

monday.com
Das Projektmanagement-Tool für Teamwork
Webseite ansehen
Software ansehen

Yousign

Yousign
Die beste Lösung für das Erstellen digitaler Signaturen
Demo starten
Software ansehen

Kizeo Forms

Kizeo Forms
Steigen Sie auf digitale, individuell angepasste und mobile
Free Trial
Software ansehen

Was ist Teamarbeit?

Teamarbeit ist eine Arbeitsweise, die sich auf eine Gruppe von Einzelpersonen stützt, die an einem gemeinsamen Projekt arbeiten.

Sie wird auch als kollaborative Arbeit bezeichnet.

Die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, ist eine unverzichtbare Fähigkeit in den heutigen Unternehmen, in denen der Projektmodus und die Zusammenarbeit zwischen und innerhalb von Teams zur neuen Norm werden.

Teamarbeit: Vorteile und Nachteile

Vorteile von Teamarbeit

  • Überschreiten der Grenzen einer einzelnen Person: Egal wie qualifiziert Sie sind, werden Sie nie über alle Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, um verschiedene Aufgaben zu erfüllen.

  • Sich auf Stärken jedes Teammitglieds stützen: Andere Mitglieder Ihres Teams können bestimmte Aufgaben besser und schneller übernehmen, während Sie sich auf das konzentrieren, was Sie gut machen.

  • Nutzung der Vorteile unterschiedlicher Persönlichkeiten und damit unterschiedlicher Affinitäten: Sie fühlen sich mit einer Art von Aufgabe nicht wohl, Ihr Kollege aber schon? Überprüfen Sie Ihre Aufgabenzuweisungen, um sicherzustellen, dass alle so viel Freude wie möglich an ihrer Arbeit haben.

  • Gemeinsame Mitgestaltung und Innovation: Überarbeiten Sie Ihre Kommunikationsstrategie oder wollen Sie Ihr Produkt verbessern? Kollektive Intelligenz kann Ideen hervorbringen, die Ihnen vielleicht nicht eingefallen sind! Hören Sie sie an.

  • Austausch von Wissen und Fähigkeiten: Die Komplementarität von Profilen innerhalb desselben Teams hilft dem gesamten Team und letztendlich dem Unternehmen. Austausch von Best Practices, Know-how oder innerbetriebliche Ausbildung. Der Facettenreichtum der Profile eines Teams macht den Reichtum Ihrer Projekte aus.

Nachteile von Teamarbeit

  • Wenn ein Team keinen anständigen Leiter hat, ist es schwierig, die Gruppe auf die gewünschte Arbeitsweise einzustellen und den Arbeitsprozess zu organisieren.

  • Unangemessene Organisation von Teamaktivitäten und deren Verwaltung macht es schwerer Ziele zu erreichen.

  • Die Aufgaben der Fachleute im Team sind nicht genau definiert.

  • Nicht alle Mitarbeiter können in einem Team arbeiten, was zu einem Interessenkonflikt führt, es gibt keine klare Abgrenzung der Verantwortlichkeiten der einzelnen Mitarbeitern.

  • Die Anonymität der Ergebnisse verringert manchmal die Arbeitsmotivation.

  • Teamarbeit kann Entscheidungen verzögern, weil sie nach langen Diskussionen getroffen werden.

Die Rolle des Managers

Die Gewährleistung des Teamzusammenhalts

Effektive Teamarbeit ist nicht in allen Strukturen angeboren; die Rolle der Manager oder Teamleiter hat viel damit zu tun, dass das Team funktioniert.

Es obliegt den Managern,

  • die Rolle des "charismatischen Leaders" zu übernehmen,
  • das Team zu inspirieren
  • und positive Energie zu wecken, die die Mitarbeiter dazu bringt, jeden Morgen aufstehen zu wollen.

Es liegt auch in ihrer Verantwortung, und es ist nicht immer einfach, manchmal gegensätzliche Profile zusammenzubringen, um den Zusammenhalt des Teams zu gewährleisten.

Ergebnis: Ein eingespieltes und dynamisches Team fördert eine leistungsstarke Teamarbeit!

Was soll man machen um ein guter Manager zu sein?

  • seinem Team zuhören,
  • vertrauen und Vertrauen erwecken,
  • wissen, wie sie ihre Arbeit unter den bestmöglichen Bedingungen delegieren und organisieren können,
  • die Teammitglieder zu loben, ob für ein Know-how oder für ein pünktliches Ergebnis,
  • sich selbst in Frage zu stellen, um eine kontinuierliche Verbesserung anzustreben,
  • ein Vorbild zu sein.

Was ist für die erfolgreiche Teamarbeit wichtig?

Kommunikation und Teamarbeit: beides geht Hand in Hand

Ohne Kommunikation ist keine erfolgreiche Teamarbeit möglich. Wie kann man auf den Stärken der Teamarbeit aufbauen, wenn ihre Mitglieder sich nicht austauschen?

Konkret beinhaltet eine gute Teamkommunikation:

  • Flüssige formelle und informelle Kommunikation: Ob schriftlich, per E-Mail oder in einem kollaborativen Nachrichtensystem zum Beispiel, oder mündlich während einer spontanen Diskussion, Nachrichten müssen immer klar und deutlich übermittelt werden.
  • Gleicher Informationsstand für alle beteiligten Parteien. Als Manager haben Sie eine Diskussion mit einem Mitglied Ihres Teams über eine neue Idee, die es zu entwickeln gilt: Informieren Sie Ihr Team zum richtigen Zeitpunkt, dies könnte die Debatte bereichern.
  • Gut durchgeführte Arbeitstreffen, d.h. wo:
    • die Teammitglieder einander zuhören,
    • jeder seinen Platz und seine Stimme hat,
    • Manager oder jede andere Person, die das Treffen leitet, leiten den Austausch so, dass die Teilnehmer sich auf das Thema konzentrieren und sich einigen können,
    • die letzten wissen, wie man Entscheidungen richtig trifft, um entscheiden zu können.
       
  • Das Zurückhalten von Informationen wird jederzeit abgeschafft: jede Information kann für das gesamte Team nützlich sein. Es kann jeden zu einem bestimmten Zeitpunkt in unterschiedlichem Maße betreffen, aber es kann einige Monate später entscheidend sein. Überlassen Sie nichts dem Zufall. Auch Ihr Team wird es zu schätzen wissen, dass es in Erwägung gezogen wird.

Tipps für Manager:

  • Kommunikation muss immer in beide Richtungen gehen: Man muss Informationen weitergeben, aber auch wissen, wie man zuhört und Informationen empfängt.
  • Lassen Sie niemals eine Frage unbeantwortet: ein Manager kann nicht für das Team abwesend sein. Alle sind beschäftigt, aber Sie müssen die Stütze sein, die Ihr Team braucht.

Tipps für Teammitglieder:

  • Isolieren Sie sich nicht: Wagen Sie es, Fragen zu stellen, notfalls sogar um Hilfe zu bitten.
  • Sie haben eine starke Persönlichkeit: Haben Sie gute Ideen? Teilen Sie sie! Aber lassen Sie Raum für diejenigen, die sich nicht trauen, ihn zu nehmen, indem Sie Freundlichkeit und gegenseitige Hilfsbereitschaft zeigen.

Eine klare Teamorganisation

Wer macht was, wann und zu welchem Zweck? Die Antworten auf diese Fragen sollten für die Mitglieder eines Teams offensichtlich sein. Wenn es Zweifel gibt, beseitigen Sie diese, indem Sie sie beantworten und die Organisation klären (Organigramm, Prozessabbildung, Arbeitsbelastungsplan usw.).

Wichtige Punkte:

  • die Verteilung der Rollen im Team,
  • die Definition klarer Ziele, die erreicht werden sollen,
  • die Zuweisung und Verantwortung für Aufgaben.

💡 Vermeiden Sie unnötige Spannungen oder Terminkonflikte, indem Sie Ihre Organisation im Voraus klären.

Konzentration auf die Stärken eines Arbeitsteams

Wie schon erwähnt, besteht ein Team nicht aus Klonen, sondern aus Profilen mit unterschiedlichen Fähigkeiten, und das ist seine Stärke.

Organisieren Sie Ihr Team und insbesondere die Rollen und Aufgabenverteilung, indem Sie auf den Stärken der einzelnen Personen aufbauen. Diese Komplementarität kommt allen Teammitgliedern zugute: Alle lernen voneinander und verbessern sich allmählich, was letztlich der Verwirklichung Ihrer Projekte dient.

Aufbau gegenseitigen Vertrauens

Vertrauen ist der Grundpfeiler eines Teams, das effektiv zusammenarbeitet:

  • nicht nur gegenseitiges Vertrauen zwischen dem Manager und seinem Team,
  • sondern auch das Vertrauen zwischen den Teammitgliedern.

Wie bauen Sie dieses Vertrauen im Team auf?

  • Identifizieren Sie gemeinsame Werte und bauen Sie auf ihnen auf.
  • Seien Sie transparent und ehrlich.
  • Sagen Sie Dinge, um das Team voranzubringen, aber urteilen Sie nie über andere.

💡 Haben Sie versucht, Empowerment als Managementtechnik einzusetzen, um Ihren Mitarbeitern Ihr Vertrauen zu beweisen?

Konflikte vermeiden, um die Motivation aufrechtzuerhalten

Konflikt bedeutet, dass der Verstand durch negative Ideen, Stress, Schwierigkeiten bei der Konzentration auf ein Projekt und daher eine geringe Arbeitsmotivation belastet ist.

Noch besser als Konflikte zu lösen, vermeiden Sie sie an der Quelle des Problems dank :

  • zuhören,
  • Dialog, wenn ein Problem auftritt,
  • das Problem in die Hand zu nehmen, damit sich die Situation nicht verschlimmert,
  • die Identifizierung von Risiken und potentiellen Konfliktquellen im Vorlauf.

💡 Die Rolle des Managers besteht darin, den Betroffenen Lösungen vorzuschlagen und ihnen zu helfen und dann von ihnen zu lernen, damit sich das Problem nicht wiederholt.

Vergessen Sie nicht das Recht, einen Fehler zu machen: Ein Konflikt kann aus einem Fehler entstehen. Bevor Sie eine Sanktion verhängen, sollten Sie den Kontext verstehen und die Situation beleuchten, die zu dem Fehler geführt haben könnte. Sie arbeiten mit Humanressourcen!

Gute Manager erkennen auch Ihre eigenen Fehler. Das bedeutet nicht, "Schwäche" zu zeigen, sondern vielmehr Transparenz und Ehrlichkeit gegenüber Ihrem Team, was deren Vertrauen fördert.

Konzentrieren Sie sich auf informelle Freizeitgestaltung

Gibt es eine bessere Möglichkeit, sich kennen zu lernen, als den Kopf vom Lenker zu nehmen und sich in einem anderen Kontext kennen zu lernen? Organisieren Sie Teambuilding-Aktivitäten für:

  • Belohnung des Teams für seine Arbeit mit einer unterhaltsamen Aktivität,
  • Austausch in einem Kontext außerhalb des Arbeitsplatzes,
  • Erweckung neuer Ideen in einer neuen Umgebung,
  • Förderung der Motivation und des Zusammenhalts Ihres Teams.

Wie kann man effektiv in einem Team arbeiten?

Sie haben bisher eine Vielzahl von Tipps für die Zusammenarbeit und Motivation erhalten. Es gibt aber auch verschiedene Arten von Software und Plattformen, die Ihnen helfen können, die Teamarbeit zu verbessern, Dokumente auszutauschen, in der Gruppe zu kommunizieren und Arbeitsprozesse zu optimieren.

Es gibt z.B. verschiedene kollaborative Plattformen dank derer alle Dokumente jederzeit online für alle Mitarbeiter verfügbar sind, was sehr viel Zeit erspart und den Arbeitsablauf erleichtert. Jedes Mitglied kann den Zugang zu Dateien haben, sie übertragen und ändern.

Sehr nützlich sind auch Aufgabenplaner. Sie funktionieren in etwa als die Datenübermittler, die wir oben erwähnt haben. Das ganze Team hat auf Ihren Zeitplan Zugriff, kann Informationen austauschen und an Termine erinnert werden.

Passwortmanager ermöglichen es Mitarbeitern, als Team an verschiedenen Tools auf ultra-sichere Weise zu arbeiten. Mit LastPass können Sie sichere Passwörter generieren und die Zugangsdaten zur Arbeitssoftware des Unternehmens einfach in einem digitalen Safe freigeben. 

Zusammenarbeiten, um weiter zu kommen

Alleine geht man schneller, gemeinsam geht man weiter.“ Ihr Unternehmen gewinnt, wenn es die Teamarbeit fördert und erleichtert, insbesondere durch den Einsatz leistungsfähiger Werkzeuge.

Vertrauen Sie den Mitgliedern Ihres Teams, geben Sie ihnen mehr Wert durch Empowerment: Sie werden ein beispielloses Engagement Ihrer Mitarbeiter und einen Qualitätsgewinn bei der Realisierung Ihrer Projekte feststellen!

Und was sind Ihre Techniken, um effektiv als Team zu arbeiten?

Software-Auswahl für Sie

Wrike

Wrike
Produktivitätssteigernde Projektmanagement-Software
Starten Sie kostenlos
Software ansehen

SimplyBook.me

SimplyBook.me
Online-Buchungssystem
Visit Website
Software ansehen

LiveAgent

LiveAgent
Die komplette Helpdesk-Lösung mit Live-Chat und Callcenter
Kostenlose Testphase
Software ansehen
Diesen Artikel kommentieren

Neuen Kommentar hinzufügen