Unsere Tipps und Tricks für eine erfolgreiche internationale Expansion

Von Jérémy Hasenfratz
Am 01.06.22
definition backgroundUnsere Tipps und Tricks für eine erfolgreiche internationale Expansion

Die internationale Expansion ist der Traum vieler Unternehmen, die sich Wachstum, Rentabilität und Wohlstand erhoffen. Dieses spannende, aber auf den ersten Blick ziemlich beeindruckende Projekt interessiert jedes Jahr immer mehr Unternehmen.

Leider wird der Traum manchmal zum Albtraum. 2021 stießen 59% der Unternehmen bei ihrer internationalen Expansion auf Hindernisse, weil sie nicht vorbereitet waren.

Um solche Situationen zu vermeiden, muss Ihr Expansionsprojekt gründlich durchdacht und organisiert werden.

Entdecken Sie unsere 5 Tipps, um sich optimal auf einer internationalen Expansion vorzubereiten!

5 Tipps für eine erfolgreiche internationale Expansion

1. Tipp: Erfassen Sie Ihre Chancen und Möglichkeiten

In erster Linie ist es wichtig, eine Diagnose Ihrer Situation zu erstellen. Damit sichern Sie, dass Ihr Expansionsprojekt ohne Risiken durchführbar ist.

👉 Dabei sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Ist mein Unternehmen auf diesen Wandel vorbereitet?
  • Verfügen wir über die notwendigen personellen, finanziellen und sonstigen Ressourcen?
  • Können wir unser Produktionsvolumen entsprechend der neuen Nachfrage erhöhen?
  • Sind wir in der Lage, uns von unseren lokalen Konkurrenten zu unterscheiden?
  • Was steht bei dieser Expansion auf dem Spiel?
  • Ist mein Projekt tragfähig?

2. Tipp: Eine Marktforschung durchführen

Nachdem Sie die Tragfähigkeit Ihres Projekts analysiert haben, ist der zweite Schritt die Marktforschung. Um diese Marktstudie durchzuführen, müssen Sie sich vorher überlegen, in welchem Land Sie sich niederlassen wollen.

Dabei sollten Sie natürlich am besten Ziele wählen, die für Ihr Angebot relevant sind. Wenn Sie ein Unternehmen für Skiausrüstung sind, macht es nicht unbedingt Sinn, sich in der Karibik niederzulassen... 🏝

Um genauer zu sein, bewerten Sie einige entscheidende Punkte, wie z. B. :

  • die Größe des Zielmarktes,
  • die Konkurrenz,
  • den potenziellen Wert des Marktes,
  • die Konsumgewohnheiten,
  • die Markttrends,
  • mögliche rechtliche, steuerliche und logistische Hindernisse,
  • die lokal verfügbaren Ressourcen, usw.

Anschließend vergessen Sie nicht, alle rechtlichen, steuerlichen und logistischen Maßnahmen zu untersuchen. Diese letzte Analyse wird Ihnen helfen, die Länge der Verfahren und all die Formalitäten, die auf Sie zukommen, zu verstehen.

☝️ Diese ganze Studie wird Ihnen helfen, sich mit dem neuen Markt vertraut zu machen und, wenn sie gut durchgeführt wird, viele spätere Enttäuschungen zu vermeiden!

3. Tipp: Organisieren Sie einen Aktionsplan

Nachdem Sie sich mit allen administrativen und finanziellen Aspekten auseinandergesetzt haben, sollten Sie einen Aktionsplan erstellen. Detaillieren Sie Folgendes:

  • welche Ziele erreicht werden sollen,
  • die damit verbundenen KPIs,
  • welche verschiedenen Personal- und Finanzmittel eingesetzt werden sollen,
  • die operativen Maßnahmen,
  • die einzuhaltenden Fristen usw.

In dieser Phase müssen die Rollen der einzelnen Mitarbeiter zugewiesen werden.

Hier werden Sie auch feststellen, wie wichtig es ist, von bestimmten Dienstleistern wie Investoren, Subunternehmern, Lieferanten usw. begleitet zu werden.

4. Tipp: Ihre Ansprache anpassen

Beim Ausbau Ihres Angebots auf internationaler Ebene ist es schwierig, wenn nicht gar unmöglich, Ihre bisherige Strategie zu kopieren.

So müssen Sie sie an die kulturellen Unterschiede des jeweiligen Landes anpassen. Denken Sie an:

  • Ihr Angebot, das den Erwartungen der Verbraucher vor Ort entsprechen muss. Dazu ist es notwendig, dass Sie das Land und seine Kunden genau kennen. Sie können neue Personas erstellen, um das typische Profil Ihrer Kunden zu beschreiben.

  • Ihre Kommunikationsstrategie, die über die relevantesten Kommunikationskanäle verbreitet wird. Ihre Strategie muss bestimmten Besonderheiten folgen und die kulturellen Codes des Landes beachten. So ist es zum Beispiel besser, in Russland über "Vkontakte" zu kommunizieren - eine Facebook-ähnliche Seite, die bei den 18- bis 34-Jährigen viel populärer ist.

  • Ihre verschiedenen Inhalte, die in die Amtssprache übersetzt sein müssen. Alle Ihre Materialien müssen also an das Land angepasst werden, wie zum Beispiel Ihre Website, Ihr Packaging, Ihre Postings in sozialen Netzwerken und sogar Ihre rechtlichen Dokumente!

5. Tipp: Eine lokale Niederlassung gründen oder einen lokalen Partner finden?

Diese Frage ist in dieser Phase berechtigt.

Die Direktansprache, bzw. die Gründung einer lokalen Niederlassung, ist zwar teurer und mit hohen Anfangsinvestitionen verbunden, aber die Kenntnis und Kontrolle des Kunden und der Branche sind besser. Wenn Sie sich für eine Niederlassung entscheiden, dann haben Sie die Wahl zwischen der Gründung von:

  • permanente Büros,
  • Filialen oder Tochtergesellschaften,
  • Produktionsstätten,
  • Joint Ventures, usw.

Wie Sie sicher bemerkt haben, erfordert die direkte Ansprache somit einen viel größeren finanziellen und menschlichen Aufwand.

💡 Um die mit der Niederlassung verbundenen Kosten zu vermeiden, gibt es smarte Lösungen, mit denen Sie Ihren neuen Markt auf internationaler Ebene testen können, ohne lokale Einheiten gründen oder Ihr internes Personal versetzen zu müssen.

🛠 Mithilfe eines Online-Tools wie z. B. Remote können Sie die besten Talente einstellen, egal wo sich diese befinden. Über die Plattform können Sie neue Teammitglieder onboarden, Gehaltsabrechnungen abwickeln, Steuern und Zusatzleistungen verwalten und weitere administrativen Aufgaben erledigen, die mit einem dezentralisierten Team einhergehen.

👉 Eine indirekte Ansprache ermöglicht also eine schnellere und kostengünstigere Implementierung im lokalen Markt. Vor Ort müssen Sie keine eigene Niederlassung gründen und Ihre Mitarbeiter müssen nicht versetzt werden. Stattdessen können Sie sich mit lokalen Unternehmen zusammenschließen und eine "Win-Win"-Beziehung mit diesen Relais-Partnern aufbauen, die Sie bei Ihrer internationalen Expansion unterstützen werden. Dabei sollten Sie nicht vergessen, dass die Pflege der Geschäftsbeziehung unbedingt einen Platz einnehmen muss.

💡 Informieren Sie sich vor der Wahl Ihrer Niederlassungsart, denn in einigen Ländern sind Sie gezwungen, sich mit einem lokalen Partner oder Experten zusammenzuschließen, um als ausländisches Unternehmen eine Niederlassung gründen zu können.

Vorteile einer internationalen Expansion

#1 - Neue Einnahmequellen schaffen

Auf den ersten Blick ermöglicht die internationale Expansion eine Erweiterung Ihres Kundenstamms und eine Erhöhung Ihres Umsatzes. Aber die finanziellen Vorteile sind noch umfassender. Die Expansion ins Ausland bringt Ihnen Folgendes:

  • eine Befreiung von der heimischen Abhängigkeit;
  • eine Überwindung der Sättigung des Marktes;
  • eine ausgewogene Gestaltung Ihres Geschäftsportfolios;
  • eine Diversifizierung Ihrer Einnahmequellen.

Wie das Sprichwort sagt: Man sollte nicht alle Eier in einen Korb legen! Diese Situation zeigt Ihnen, dass die finanziellen Risiken verringert werden, wenn Sie mehrere Einnahmequellen haben.

#2 - Sich von der Konkurrenz differenzieren

Die Expansion ins Ausland kann ein interessanter Entwicklungsschritt sein, insbesondere wenn Sie sich vor Ihren Hauptkonkurrenten etablieren.

Vor Ort haben Sie einen großen Wettbewerbsvorteil, da Sie sich von den bereits existierenden Unternehmen abheben. Manche schaffen es sogar, durch ein einzigartiges Produkt oder Know-how aus der Masse herauszustechen und werden so zu Vorreitern.

Wenn Sie als deutsches Unternehmen Produkte und Dienstleistungen anbieten, die genau auf die Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung zugeschnitten sind und gleichzeitig deutsche Qualität bieten, kann Ihnen dies nicht nur eine kontrollierte Differenzierung, sondern auch eine reibungslose Anpassung ermöglichen.

#3 - Innovationen boosten

Entwicklung ist ein Faktor für Innovation: International tätige Unternehmen investieren im Durchschnitt doppelt so viele Mittel in Forschung und Entwicklung wie Unternehmen, die nicht expandieren.

Die internationale Entwicklung verleiht Ihrem Unternehmen eine neue Dynamik und lässt neue Wettbewerbsvorteile entstehen:

  • Ihre Kreativität wird erhöht, wenn Sie eine neue Kultur und eine neue Vision integrieren können, oder sogar Ihre Innovationsfähigkeit entwickeln können.

  • Die Interaktion mit Ihrem neuen Umfeld kann für die Entstehung neuer Praktiken vorteilhaft sein. Die internationale Entwicklung ermöglicht Ihnen Fusionen oder ein Netzwerk von Partnern, die zu Innovationen führen können.

  • Ihre Bekanntheit und Ihr Ruf expandieren mit Ihrer Tätigkeit. Durch die internationale Expansion gibt Ihnen das Image eines innovativen und attraktiven Unternehmens!

Kurz gesagt

Die internationale Expansion ist eine gute Strategie für Unternehmen, die auf der Suche nach Innovation, Differenzierung und finanziellen Chancen sind.

Aber die Entwicklung Ihres Angebots auf internationaler Ebene setzt bestimmte Vorbereitungsschritte und eine ziemlich straffe Organisation voraus. Damit dieses Projekt möglichst reibungslos verläuft, sollten Sie diese fünf Tipps beachten:

  • Bewertung von Chancen und Möglichkeiten,
  • Untersuchung des lokalen Marktes,
  • Organisation des Aktionsplans,
  • Anpassung an die lokalen Gegebenheiten,
  • Einsatz eines geeigneten Verkaufspersonals.

🌍 Wir hoffen, dass diese Ratschläge für Sie nützlich sind, und wünschen Ihnen bei Ihren weltweiten Projekten den größten Erfolg!

Transparenz ist ein zentraler Wert für Appvizer. Als Medienunternehmen ist es unser Ziel, unseren Lesern nützliche und qualitativ hochwertige Inhalte zu liefern und gleichzeitig Appvizer zu ermöglichen, davon zu leben. Deshalb laden wir Sie ein, unser Vergütungssystem zu entdecken.   Mehr erfahren