256-Bit-Verschlüsselung verstehen, um Ihre Daten zu schützen

256 Bit Verschlüsselung - die sicherste Verschlüsselungsmethode für Ihren Datenschutz

256_bit verschlüsselung

128 Bit oder 256 Bit Verschlüsselung: welche sollten Sie für Ihren Datenschutz auswählen? Wenn es um Datenverschlüsselung geht, bleibt die AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standard) unbestreitbar eines der sichersten und am weitesten verbreiteten Systeme der Welt. Tatsächlich ist sie für die US-amerikanische Regierung zum Standard geworden.

Doch was verbirgt sich hinter den Zahlen 256?

Um zu verstehen, wie diese Technologie unfehlbar bleibt, müssen wir verstehen, wie sie funktioniert und was sie im Vergleich zu anderen Verschlüsselungssystemen leistet.

In unserem Artikel werden wir die Geheimnisse von AES-256-bit enthüllen, so dass Sie alles erfahren, um den Schutz Ihrer sensiblen Informationen zu gewährleisten.

Software-Auswahl für Sie

BIC Process Execution

BIC Process Execution
Prozesse ausführen und automatisieren mit BIC Execution
Testen Sie gratis
Software ansehen

BIC Platform

BIC Platform
Die Platform für Ihre Digitale Transformation
Besuchen Sie unsere Web
Software ansehen

Yousign

Yousign
Die beste Lösung für das Erstellen digitaler Signaturen
Demo starten
Software ansehen

Was ist AES-Verschlüsselung?

Was ist Datenverschlüsselung?

Damit Sie die AES-256-Verschlüsselung verstehen, erinnern wir Sie an die Nützlichkeit der Datenverschlüsselung.

Es handelt sich um einen Prozess, dessen Ziel die Sicherung Ihrer Informationen durch "Verschlüsselung" ist, um sie für die Augen unbefugter Personen unverständlich zu machen. Um dies zu erreichen, wird ein Verschlüsselungsalgorithmus verwendet. Nur diejenigen, die über den zugehörigen Schlüssel verfügen, können dann das System zum Lesen der Daten entsperren.

Glossar:

  • Schlüssel 👉 Das ist das System, das zur Entschlüsselung der Nachricht verwendet wird. Waren es lange Zeit Codes, Sätze oder Verschlüsselungsmaschinen, so verwendet die moderne Kryptologie Daten, die in binärer Form kodiert sind.

  • Blockverschlüsselung 👉 Diese Methode besteht darin, die zu verschlüsselnden Informationen in Blöcke gleicher Größe (z.B. 64 oder 128 Bit) zu zerlegen. Die Verschlüsselung wird dann Block für Block durchgeführt.

  • Stromverschlüsselung 👉 Diese Technologie verarbeitet Daten unterschiedlicher Länge, ohne sie aufzuspalten.

  • Symmetrisches Kryptosystem 👉 Es handelt sich um die Ver- und Entschlüsselung von Informationen unter Verwendung desselben Schlüssels. Dieses System ist schnell, weil es im Vergleich zu einem asymmetrischen System wenig Ressourcen und Berechnungen erfordert.

  • Asymmetrisches Kryptosystem 👉 In diesem Fall werden zwei verschiedene Schlüssel benötigt:

  • der öffentliche Schlüssel, um die Daten zu verschlüsseln,
  • der private Geheimschlüssel, um dieselben Daten zu entschlüsseln.

256 bit verschlüsselung

© schieb.de

Die Entwicklung der AES-Verschlüsselung

Die AES-Verschlüsselung wurde geschaffen, als das NIST (National Institute of Standards and Technology) beschloss, einen Nachfolger für DES (Data Encryption Standard) zu finden. Deshalb wurde 1997 ein Wettbewerb für Kryptologieforscher ausgeschrieben. Rijndael gewann den Wettbewerb im Jahr 2000, und so wurde der AES-Standard eingeführt.

Was ist eine 256 Bit Verschlüsselung?

Wie funktioniert AES 256? Funktionsweise und Besonderheiten

  • Die AES-Verschlüsselung ist ein gebührenfreier Standard. Daher kann es frei verwendet werden, ohne dass ein Patent erforderlich wird.

  • Sie ist symmetrisch, ähnlich der DES-Verschlüsselung.

  • Es handelt sich um ein 128-Bit-Blockverschlüsselungssystem. Das bedeutet, dass 128-Bit-Blöcke in verschlüsselte Blöcke gleicher Größe umgewandelt werden.

  • Die AES-Verschlüsselung unterstützt verschiedene Schlüsselgrößen: 128, 192 oder 256 Bit. Abhängig von diesen Schlüsselgrößen ist die Anzahl der pro Sequenz erforderlichen Operationen für die Blockverschlüsselung unterschiedlich:

    • 10 für 128 Bit,
    • 12 für 192 Bit,
    • und 14 für 256 Bit.

Wie sicher ist AES 256 Bit?

256-Bit-Verschlüsselung bezieht sich auf die Länge des Schlüssels, der zur Verschlüsselung eines Datenstroms oder einer Datei verwendet wird.

Ein Hacker oder Cracker benötigt 2256 verschiedene Kombinationen, um eine 256-Bit-verschlüsselte Nachricht zu knacken, was selbst von den schnellsten Computern praktisch unmöglich zu knacken ist. Darüber hinaus nimmt die Sicherheit mit der Größe des Schlüssels exponentiell zu. Der 256-Bit-Schlüssel bietet zum Beispiel die folgende astronomische Anzahl von Kombinationsmöglichkeiten: 2²⁵⁶.

Wie lange dauert es ein 256 bit Passwort zu knacken?

Typischerweise wird die 256-Bit-Verschlüsselung für Daten im Transit oder für Daten verwendet, die über ein Netzwerk oder eine Internetverbindung übertragen werden. Sie wird jedoch auch für sensible und wichtige Daten wie Finanz-, Militär- oder Regierungsdaten eingesetzt.

Selbst bei einer Vielzahl überlasteter Computer würde das Knacken eines 256-Bit-AES-Schlüssels länger dauern als das angebliche Alter des Universums!
 

 

Beispiele für Software

Was ist der konkrete Anwendungsbereich der 256-Bit-Verschlüsselung?

Passwort-Manager

Viele Softwareprogramme zur Passwortverwaltung verwenden AES-Verschlüsselung. Dies trägt dazu bei, die in digitalen Safes enthaltenen Daten zu sichern.

LastPass beispielsweise verwendet eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung, um den Schutz der Informationen ihrer Benutzer zu gewährleisten. Benutzer müssen nur ein Konto mit einer E-Mail-Adresse und einem sicheren Hauptpasswort erstellen, um einen einheitlichen Schlüssel zu generieren.

Er wird dazu verwendet, den Safe nach der Verifizierung lokal zu entschlüsseln. Infolgedessen haben selbst LastPass-Mitarbeiter keinen Zugriff auf die darin enthaltenen Daten.

VPNs

VPNs verwenden auch Schlüssel. Der Betrieb ihrer IT erfordert in der Tat die Verschlüsselung von Daten, die zwischen privaten Computern und ihren Servern zirkulieren. Dies garantiert Online-Anonymität.

CyberGhostVPN ist ein vielseitiges Open-Source-VPN-Protokoll.

CyberGhost bietet nicht nur eine 256-Bit-Verschlüsselung, sondern ist mit den meisten Plattformen kompatibel und kann sogar auf Routern eingerichtet werden.

Software zur gemeinsamen Nutzung von Dateien

Mit der digitalen Transformation, der Entwicklung zum papierlosen Büro und den damit einhergehenden neuen Formen der Arbeit (z.B. Telearbeit) nutzen immer mehr Berufstätige diese Art von Software zum Austausch von Dateien. Einige von ihnen können sensible Daten enthalten, wie z.B. medizinische Protokolle. Aus diesem Grund verwenden diese Lösungen häufig den AES-Standard.

Mit XM SendSecure können Sie zum Beispiel große Dateien empfangen und versenden. Um den Inhalt zu sichern, wird die 256-Bit-AES-Technologie verwendet. Die Informationen werden so für die Server, die sie durchlaufen, unlesbar gemacht.

AES-256 - die Wahl der Zukunft?

Der technologische Fortschritt steht nicht still, und der Sturm der Cyber-Angriffe wird immer drängender. Heutzutage ist die Art und Weise, wie die AES-Verschlüsselung gebrochen werden kann, unbekannt, so dass dieses Protokoll mit Sicherheit als zuverlässiger und effektiver Weg zum Schutz Ihrer Informationen angesehen werden kann.

Die AES-Verschlüsselung wird bereits von einer Vielzahl von Programmen und Hardware-Geräten verwendet. Wenn sie überall zum Einsatz kommt, ist das Sicherheitspotenzial dieser Technologie nahezu unbegrenzt.

 

Software-Auswahl für Sie

Praxedo

Praxedo
Software zur Einsatz- und Tourenplanung des Außendienstes
Demo anfordern
Software ansehen

BIC Process Mining

BIC Process Mining
Behalten Sie den Überblick über Ihre digitalen Prozesse
Testen Sie gratis
Software ansehen

Recruitee

Recruitee
Optimieren und automatisieren Sie Ihr Bewerbermanagement
Kostenlos testen
Software ansehen
Diesen Artikel kommentieren

Neuen Kommentar hinzufügen