Redmine: Open Source-Software für das Projektmanagement

Redmine-Screenshot-0

Redmine ist eine Online-Projektmanagementsoftware, die bei vielen Entwicklern deshalb beliebt ist, weil sie viele Anpassungsmöglichkeiten bietet und unter allen Umständen kostenlos bleibt.

Vollständig konfigurierbare Projektmanagement-Software

Redmine ist sehr flexibel und lässt sich daher leicht dem Format Ihrer Projekte anpassen. Es ist in der Tat möglich, auf den erstellten Tickets (Action Requests) beliebig viele Felder anzulegen, um sie zusammenzufassen und so schnell filtern zu können. Sie können auch Versionen Ihrer Produkte oder Dienstleistungen erstellen, um deren Entwicklung zu verfolgen. Die Konfigurationszeit von Redmine lässt zu wünschen übrig, aber Sie werden für Ihre Geduld belohnt, wenn Sie das Projektmanagement-Tool nach der Einrichtung perfekt im Sinne Ihrer Bedürfnisse und Einschränkungen nutzen können.

Kostenlose und Open Source-Alternative zu Jira

Redmine ist zweifellos eine ausgezeichnete Alternative zu Jira. Es umfasst alle Aspekte des Projektmanagements:

  • Unbegrenzte Anzahl von Benutzern und sichere Verbindung mit Login und Passwort
  • Überblick über die Aktivitäten aller laufenden Projekte
  • Produkt-Roadmap: Roadmap für zukünftige Entwicklungen.
  • Anfragenliste: Die Liste ist vollständig konfigurierbar und ermöglicht alle Arten des Sortierens, Filterns und Gruppierens. Es ist auch möglich, benutzerdefinierte Listen zu erstellen, die Sie für sich behalten oder mit Ihren Teammitgliedern teilen können.
  • Erstellung von Action Requests in Form von Tickets: Tickets bestehen aus Titel, Beschreibung und Nummer. Alle anderen Felder sind anpassbar. Redmine-Benutzer können schnell auf ein bestimmtes Ticket zugreifen, indem sie "#" gefolgt von der Ticketnummer eingeben.
  • Berichte: Redmine bietet keine grafischen Dashboards, sondern Gantt-Diagramme, Burndown-Diagramme und einen Kalender.
  • Die Dokumentenbibliothek und das Wiki ermöglichen es schließlich, das Wissen der Projektmitglieder an einem einzigen, für alle leicht zugänglichen Ort zu bündeln.

Herausgeber: Redmine

Vorteile von Redmine

Redmine Demo und Screenshots

Redmine-Screenshot-0 Redmine-Bildschirm-1 Redmine-Screenshot-2 Redmine-Screenshot-3

Redmine Kunden

Keine Kundenreferenz

Andere Funktionen von Redmine

Alle Funktionen sehen

Redmine Preise und Funktionen

Angebote und Tarife

Open Source
0 €

Funktionen

Analyse
Fortschrittstabelle
Gantt
Projekt-management
Anforderungsmanagement
Aufgabenplanung Aufgaben-Rollout zur Organisation des Projekts
Bewertung der noch ausstehenden Aufgaben
Makroplanung und Rückwärtsplanung
Management von Prioritäten
Projektberichte
Projektduplizierung
Projektübersicht und -nachverfolgung
Ressourcenmanagement Personalmanagement
Ressourcenzuweisung Globale und nominative Bewertung aller Personalressourcen eines Projekts
Wiederkehrende Aufgaben
Workload

Services

Sicherheit & Datenschutz
Secure Sockets Layer (SSL)
Alles, was Sie über den Product Owner wissen müssen
Der Product Owner (PO) ist eine wichtige Figur der Scrum-Verfahrens. Echter Chorleiter zwischen den Teams und Garant des Produktes/Projektes − entdecken Sie in diesem Artikel seine Aufgaben, Verantwortlichkeiten und die ganze Rolle im Detail!
Das Scrum Inkrement: einen Schritt vom Endprodukt entfernt
Was ist ein Inkrement in der Scrum Methodik? Was ist seine Rolle innerhalb des Scrum Prozesses? In diesem Artikel sind alle notwendigen Informationen darüber zu finden, was ein Inkrement ist, wer dafür zuständig ist und welche seine Funktion im Rahmen des Sprints ist.
In drei Schritten zur optimalen Scrum Retrospektive
Jeder gut organisierte Prozess, braucht Kontrollpunkte oder Check-Ups, sie sind unerlässlich, um agil zu handeln und Fehler im Prozess und damit sein Scheitern zu vermeiden, das ist im Scrum Framework die Sprint Retrospektive. Regelmäßige Status-Updates sind in jedem Bereich des Berufsalltags notwendig, so auch im Projektmanagement.
Sprint Planning — gut geplant ist halb fertiggestellt
Im Scrum-Guide ist beschrieben, dass das Sprint Planning den Sprint einleitet, indem es die Arbeit festlegt, die während des Sprints durchgeführt werden soll. Es wird das Ziel festgelegt, das durch den Sprint erreicht werden soll.
Projektmanagement - klassisch oder agil? Was passt zu Ihnen?
Wie wählen Sie also die für Sie passende Projektmanagement Methodik aus? Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern finden Sie hier eine kurze Zusammenfassung der Methode des klassischen Projektmanagement (insbesondere die Wasserfall-Methode und den V-Zyklus). Wir erklären die Besonderheiten und ihre Unterschiede zur bekanntesten agilen Methode: Scrum.
Ist das V-Modell für Ihr Projektmanagement geeignet?
In diesem Diagramm werden alle Schritte, die für die Realisierung eines Produktes notwendig sind, gezeigt. Von der Formulierung des Bedarfs bis zur abschließenden Überprüfung seiner Konformität mit eben diesem Bedarf.