Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

ARTIKEL 1: PRÄAMBEL

Die Gesellschaft CLOUD IS MINE SAS, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister von MONTPELLIER unter der Nummer B 794 633 347, mit Sitz in CAP OMEGA – Rond-point Benjamin Franklin – CS 39521 – 34 960 Montpellier cedex 2, ist eine Gesellschaft, deren Unternehmenszweck es ist, eine PLATTFORM für die Internetsuche und Empfehlung von Software für den professionellen Gebrauch zu unterhalten. CLOUD IS MINE bietet seinen NUTZERN über APPVIZER die Möglichkeit, zu erfahren, welche Software am besten den durch die vorgeschlagenen Suchkriterien ausgedrückten Bedürfnissen entspricht. Im Rahmen dieser Aktivität ermöglicht CLOUD IS MINE es den NUTZERN, sich auf der Website der KUNDEN mit einem durch den KUNDEN bezahlten Klick zu registrieren. Der KUNDE erkennt an, dass er über die Methode zur Generierung des BESUCHERAUFKOMMENS (TRAFFICS) über APPVIZER vollständig informiert wurde und erklärt den Wunsch, im Rahmen dieser ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN und der in ANHANG 1 dargelegten BESONDEREN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN BESUCHER von CLOUD IS MINE zu erhalten.

ARTIKEL 2: DEFINITIONEN

  • ABONNEMENT(S): Mitgliedschaft und wiederkehrende Zahlung an die Plattform für die zum Ende jeder Periode verbrauchten Klicks.
  • ANHANG: verbindliches Dokument zu diesen ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN.
  • APPVIZER: Dienstlesitung zur Suche und zum Vergleich von WEBANWENDUNGEN für die Erzeugung und Weiterleitung von LEADS, veröffentlicht von CLOUD IS MINE.
  • KUNDENKONTO: privater Bereich des KUNDEN auf APPVIZER, geschützt durch ein Login und ein Passwort.
  • KLICK(S): Aktion zum Öffnen der Website oder der Landingpage des KUNDEN durch einen BENUTZER.
  • KUNDEN: natürliche und/oder juristische Personen, die auf ihrer Website gemäß diesen ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN und den damit verbundenen BESONDEREN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN BESUCHER empfangen.
  • INTERNET: offenes und informelles Netzwerk, das aus der internationalen Vernetzung von Computernetzwerken mit dem TCP/IP-Standard besteht.
  • LANDINGPAGE: Webseite, die ein Formular enthält, welches es ermöglicht, einen BENUTZER in einen LEAD zu verwandeln.
  • LEAD(S): Dokument, das ein PROFIL an einen oder mehrere KUNDEN übermittelt.
  • SOFTWARE: Computerprogramm, das vom KUNDEN auf APPVIZER aufgeführt wird.
  • PREPAID-ANGEBOT(E): Kauf von KLICKS in Bündeln vor ihrem Verbrauch kombiniert mit zusätzlichen Dienstleistungen, die in den BESONDEREN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN aufgeführt sind.
  • PROFIL(E): alle Informationen über den BENUTZER und die Bedürfnisse, die er auf APPVIZER ausgedrückt hat.
  • BESUCHERAUFKOMMEN (TRAFFIC): Anzahl der Besucher in einem bestimmten Zeitraum.
  • BENUTZER: eine erwachsene natürliche Person oder ein Vertreter einer juristischen Person, die ihr Profil über APPVIZER übermittelt.
  • BESUCHER: BENUTZER von APPVIZER, der die Website des KUNDEN besucht.

ARTIKEL 3: ZWECK

CLOUD IS MINE stellt seinem KUNDEN ein nicht ausschließliches, nicht abtretbares und nicht übertragbares Zugangsrecht (vorbehaltlich der Bestimmungen von ARTIKEL 7 dieser ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN) zu Daten von BESUCHERN und zu LEADS, die über APPVIZER generiert wurden, sowie ein nicht ausschließliches, nicht abtretbares und nicht übertragbares Nutzungsrecht an diesen Daten gemäß den nachstehenden Bedingungen zur Verfügung. CLOUD IS MINE bleibt während der gesamten Laufzeit des Vertrages Inhaber der dem KUNDEN übermittelten LEADS, insbesondere in Bezug auf Artikel L341-1 des französischen Gesetzbuches zum geistigen Eigentumsrecht (Code de la Propriété Intellectuelle), wie in ARTIKEL 6 dieser ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN erwähnt. Der KUNDE hat die allgemeinen Hinweise über die LEADS, die Art der Verwendung ihres Inhalts und ihre Präsentation gelesen und zur Kenntnis genommen. Er ist daran interessiert, diese LEADS zu den in diesem Vertrag festgelegten Bedingungen zu nutzen.

ARTIKEL 4: HIERARCHIE DER VERTRAGDOKUMENTE

Die Vertragsdokumente in absteigender Reihenfolge der Priorität lauten wie folgt: diese ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN, die BESONDEREN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN, alle anderen VERTRAGSANHÄNGE in numerischer Reihenfolge. Sie stellen die Gesamtheit der Verpflichtungen der Parteien dar. Im Falle von Widersprüchen zwischen den verschiedenen Elementen hat das Dokument mit der höchsten Priorität Vorrang, sofern die Parteien nichts anderes schriftlich und im Detail vereinbart haben.

ARTIKEL 5: BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS ZUR GENERIERUNG DES BENUTZERAUFKOMMENS (TRAFFIC)

APPVIZER bietet Dienste und Inhalte an, die es seinen NUTZERN ermöglichen, eine unter Berücksichtigung der Angabe von Bedürfnissen und Interessen über die angegebenen Suchkriterien generierte und diesbezüglich relevante Auswahl an Software zu entdecken. Die Dienstleistungen von APPVIZER zur Generierung von BESUCHERAUFKOMMEN (TRAFFIC) zugunsten der KUNDEN werden – insbesondere, aber nicht ausschließlich – auf der Website http://www.appvizer.de angeboten, die über einen Webbrowser von allen Arten von mobilen und Desktop-Endgeräten aus zugänglich ist.

ARTIKEL 6: DEN LEAD BETREFFENDE DATEN

Die über APPVIZER gesammelten Daten müssen mindestens folgende Informationen zu einem PROFIL enthalten: Vorname, Nachname, E-Mail, Festnetz- oder Mobiltelefonnummer. Der KUNDE ist in der Lage, die Datenerhebungsfelder aus dem Editor LANDINGPAGE in seinem Konto kostenlos anzupassen.

ARTIKEL 7: NICHTÜBERTRAGBARKEIT DER ÜBERMITTELTEN LEADS

CLOUD IS MINE genießt die „Rechte der Datenbankhersteller“, auf die in Buch III, Titel IV, des französischen Code de la Propriété Intellectuelle (Gesetz Nr. 98-536 vom 1. Juli 1998) über Urheberrecht und Datenbanken Bezug genommen wird, und insbesondere den Schutz des Artikels L341-1 des Code de la Propriété Intellectuelle, wonach „der Hersteller einer Datenbank, verstanden als die Person, die die Initiative und das Risiko entsprechender Investitionen übernimmt, den Schutz des Inhalts der Datenbank genießt, wenn die Einrichtung, Überprüfung oder Darstellung dieses Inhalts eine nach Art oder Umfang wesentliche finanzielle, materielle oder menschliche Investition erfordert. Dieser Schutz ist unabhängig und lässt jedweden Schutz unberührt, die sich aus dem Urheberrecht oder anderen Rechten an der Datenbank oder an einem ihrer Bestandteile ergeben“. Innerhalb dieses Rechtsrahmens werden LEADS von CLOUD IS MINE auf nicht ausschließliche Weise an den KUNDEN übermittelt. Jeder LEAD kann nur Gegenstand einer einzigen Übertragung durch den KUNDEN auf einen Handelspartner seines Vertriebsnetzes sein. LEADS können daher nicht Gegenstand einer kostenlosen oder entgeltlichen Übertragung oder Zurverfügungstellung durch den KUNDEN einschließlich seiner Tochtergesellschaften sein, mit Ausnahme der in den BESONDEREN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN genannten Fälle. Der KUNDE verpflichtet sich, die von CLOUD IS MINE übermittelten LEADS ausschließlich für seine kommerziellen Zwecke zu verwenden. Der KUNDE ist nicht berechtigt, die ihm von CLOUD IS MINE übermittelten LEADS zu vermieten, zu verkaufen, unterzuvermieten, zu verteilen, abzutreten, zu übertragen oder zu teilen, außer in den ausdrücklich vorgesehenen Fällen. Der KUNDE ist nicht berechtigt, die LEADS zum Zwecke der direkten oder indirekten Konkurrenz mit CLOUD IS MINE zu handhaben und/oder zu nutzen. Ein Verstoß gegen diese Bestimmung wird mit einer Vertragsstrafe in Höhe von 5.000 € geahndet, die auf erstes Anfordern von CLOUD IS MINE fällig wird, ohne dass dadurch eventuell folgende Nebenverfahren beeinträchtigt werden.

ARTIKEL 8: KONFORMITÄT DER ERHOBENEN DATEN MIT DEM GESETZ N°78-17 VOM 6. JANUAR 1978

CLOUD IS MINE ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der BENUTZER von APPVIZER verantwortlich. CLOUD IS MINE garantiert, dass die BENUTZER darüber informiert wurden, dass die Informationen, die sie im Rahmen von APPVIZER übermitteln, an Unternehmen, die mit CLOUD IS MINE zusammenarbeiten, zu Marketingzwecken, im Rahmen der Kundenbeziehung, zu kommerziellen, postalischen oder telefonischen Werbezwecken weitergegeben werden können. CLOUD IS MINE versichert, dass die BENUTZER darüber informiert werden, dass sie diesem Datenaustausch schriftlich auf postalischem Weg widersprechen können. CLOUD IS MINE garantiert außerdem, dass die von der COMMISSION NATIONALE INFORMATIQUE ET LIBERTÉS gestellten Berichtsverpflichtungen und insbesondere die vereinfachte Norm Nr. 48 des Beschlusses Nr. 2012-209 vom 21. Juni 2012 zur Schaffung einer vereinfachten Norm für die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Verwaltung von Kunden und Interessenten vor der Erstellung der entsprechenden Kunden- bzw. Interessentendateien eingehalten wurden.

ARTIKEL 9: BEHEBUNG VON FEHLERN

CLOUD IS MINE behält sich das Recht vor, Fehler, die sich auf die Daten von BENUTZERN und KUNDEN auswirken können, zu korrigieren, ohne sich dadurch zu einer Unterstützung, Wartung oder damit verbundenen Dienstleistungen dem KUNDEN gegenüber zu verpflichten. Der KUNDE ist unverzüglich über jede Korrektur seiner zuvor übermittelten Daten zu informieren.

ARTIKEL 10: EVIKTIONSGARANTIE

CLOUD IS MINE hat das volle Eigentum an den die BENUTZER und die übertragenen LEADS betreffenden Daten sowie Teilen dieser Daten oder verfügt zumindest über die notwendigen Rechte, um sie dem KUNDEN im Rahmen dieses Vertrages zur Nutzung zur Verfügung zu stellen. CLOUD IS MINE garantiert dem KUNDEN, dass die zur Verfügung gestellten die LEADS betreffenden Daten nicht gefälscht sind oder das wirtschaftliche Trittbrettfahren Dritter zum Zwecke haben.

ARTIKEL 11: KUNDENKONTO

Durch die Anmeldung bei CLOUD IS MINE profitiert der KUNDE von der Einrichtung eines Kontos, das ihm den Zugriff auf eine Schnittstelle ermöglicht, um seine Rechnungen und die Details der getätigten Einkäufe einzusehen. Der KUNDE wählt seinen Loginnamen und ein Passwort, das er auf Wunsch ändern kann. Er muss diese bei jeder Verbindung mit seinem Konto angeben. Er verpflichtet sich, sie geheim zu halten und ist für ihre Vertraulichkeit verantwortlich. Der KUNDE hat CLOUD IS MINE unverzüglich über den Verlust oder die betrügerische Nutzung dieser Daten zu informieren. In diesem Fall gibt er Art und Inhalt der bereits erfassten rechtswidrigen Handlungen an, damit sie schnellstmöglich geändert werden können, um die weitere betrügerische Nutzung des Kontos zu unterbinden. Der Zugriff auf das KUNDENKONTO erfordert eine INTERNETVERBINDUNG. CLOUD IS MINE kann nicht für Probleme im Zusammenhang mit der Verbindung des Benutzers mit dem INTERNET, Computerviren, die über dieses Netzwerk oder andere Mittel übertragen oder böswillige Handlungen, die über dieses Netzwerk oder andere Mittel durchgeführt werden, verantwortlich gemacht werden. CLOUD IS MINE haftet nicht für Schäden, die durch das INTERNETNETZWERK oder auf andere Weise an den Geräten und/oder Daten des Kunden verursacht werden. CLOUD IS MINE garantiert nicht das Fortbestehen der Nutzung des Kundenkontos, das vom Kunden über eine Fernverbindung über das INTERNET genutzt werden kann.

ARTIKEL 12: VERPFLICHTUNGEN VON CLOUD IS MINE

CLOUD IS MINE verpflichtet sich, dem KUNDEN die KLICKS, die Gegenstand der Unterzeichnung der vereinbarten BESONDEREN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN sind, nach Erhalt des vom KUNDEN unterzeichneten Vertrages zur liefern. Die untrennbare vertragliche Regelung dieser ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN, der BESONDEREN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN und der ANHÄNGE wird erst mit Erhalt des vom KUNDEN unterzeichneten Vertrages wirksam. Wird der von den Parteien vereinbarte Preis nicht innerhalb der in den BESONDEREN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN vorgesehenen Fristen bezahlt, verliert dieses Vertragspaket seine Bindungswirkung, auch wenn die Parteien es gemeinsam ratifiziert haben.

ARTIKEL 13: ZIELGERICHTETE BESUCHERANSPRACHE

CLOUD IS MINE bietet dem KUNDEN eine Funktion zum Aktivieren oder Deaktivieren seiner Weiterleitungs-Schaltfläche, um Besucher je nach Sprache und Land umzuleiten. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des KUNDEN, sicherzustellen, dass diese geografische und sprachliche Ausrichtung seinen Erwartungen entspricht. Der KUNDE darf nicht verlangen, dass CLOUD IS MINE eine andere Form der Zielgruppenansprache der BESUCHER durchführt.

ARTIKEL 14: ANFECHTEN VON KLICKS UND LEADS

Der KUNDE hat das Recht, die Qualität eines KLICKS anzufechten. Zu diesem Zweck hat er eine Frist von 10 Werktagen ab dem Zeitpunkt des Besuches des BESUCHERS auf seiner Website. Die Anfechtung erfolgt in Form einer E-Mail an die folgende Adresse: service@appvizer.com mit Datum, Uhrzeit, Empfangsminute und IP-Adresse des BESUCHERS. Damit die Anfechtung als zulässig angesehen werden kann, muss der KUNDE die Gründe für die Ungügltigkeit der KLICKS angeben und ihre Ablehnung begründen. Die einzigen akzeptablen Gründe für eine Ablehnung sind die folgenden: KLICKS vom gleichen BESUCHER innerhalb eines Zeitraums von 12 Stunden, automatisierte und nachweislich bösartige KLICKS (in diesem Fall muss der KUNDE die bösartige Natur der KLICKS nachweisen). Die Weigerung eines BESUCHERS, die kommerziellen Angebote des KUNDEN in Anspruch zu nehmen, sich auf seiner Website zu registrieren oder ein Konto zu erstellen, stellt keine Nichtigkeit eines KLICKS dar. Ein nicht innerhalb der vorgenannten Frist bestrittener KLICK gilt unwiderruflich als vom KUNDEN akzeptiert. Im Streitfall sind ausschließlich die von CLOUD IS MINE unterhaltenen, den Datenaustausch zwischen den Parteien enthaltenden und die Integrität der Daten gewährleistenden Computerregister maßgeblich.

Der KUNDE darf unter keinen Umständen die Qualität eines LEAD in Frage stellen, wenn dieser nicht in Rechnung gestellt wird.

ARTIKEL 15: PREPAID-ANGEBOTE UND ABONNEMENTS

Wenn der KUNDE sich für ein ABONNEMENT oder ein PREPAID-ANGEBOT registriert hat, genießt er alle in ANHANG 1 dieser Allgemeinen GESCHÄFTSBEDINGUNGEN genannten Rechte. Der KUNDE, der dieses Angebot in Anspruch nimmt, bestätigt, diesen ANHANG 1 gelesen zu haben und akzeptiert die Preise und praktischen Bedingungen, die ihm zuvor von CLOUD IS MINE mitgeteilt wurden und die in den BESONDEREN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN aufgeführt sind. Er erkennt an, dass er von CLOUD IS MINE über die Bedingungen für die Einrichtung des ABONNEMENTS oder des PREPAID-ANGEBOTES informiert wurde. Um wirksam zu sein, muss dieses Angebot oder dieses Abonnement ausdrücklich in den vom KUNDEN ratifizierten BESONDEREN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN erwähnt werden. Im Rahmen dieses Angebots und insbesondere des Bereichs „Display“ versichert der KUNDE CLOUD IS MINE gegenüber, dass er Inhaber aller für die Bewerbung seiner Angebote erforderlichen geistigen Eigentumsrechte ist. Er stellt CLOUD IS MINE von allen Folgen frei, die sich aus der Verletzung dieser Rechte zum Nachteil ihres rechtmäßigen Eigentümers ergeben können.

ARTIKEL 16: PREISBILDUNG

Der KUNDE bestätigt, die in den ihm zuvor übermittelten BESONDEREN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN enthaltenen Preisbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

ARTIKEL 17: HÖHERE GEWALT

Gemäß Artikel 1148 des französischen Code Civil enthebt jede Verletzung und jedes Versäumnis einer der Verpflichtungen dieser Vereinbarung, die durch einen Fall höherer Gewalt verursacht werden, wie sie traditionell von der Rechtsprechung des französischen Kassationsgerichts anerkannt und akzeptiert wird, die Parteien von ihrer Haftung (wobei höhere Gewalt insbesondere als unvorhersehbares, unaufhaltsames Ereignis außerhalb der Verfügungsgewalt des Schuldners der vertraglichen Verpflichtung verstanden wird).

ARTIKEL 18: VERSCHIEDENE BESTIMMUNGEN

Die Unwirksamkeit einer der Verpflichtungen aus diesem Vertrag, egal aus welchem Grund, berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Verpflichtungen und die Parteien verpflichten sich, in einem solchen Fall in gutem Glauben über Ersatzbestimmungen zu verhandeln. Die Titel, die hierin und allgemeiner in allen Dokumenten, die den Vertrag und seine Anhänge bilden, enthalten sind, dienen nur der Übersichtlichkeit. Diese Titel und Untertitel dürfen ausdrücklich nicht zur Auslegung einer der Bestimmungen des Vertrages herangezogen werden. Die Tatsache, dass eine Partei die Anwendung einer der Bestimmungen des Vertrages nicht in Anspruch nimmt oder deren Nichterfüllung vorübergehend oder dauerhaft toleriert, wird in keinem Fall als Verzicht dieser Partei auf die Ausübung ihrer Rechte aus dem Vertrag ausgelegt. Dieser Vertrag hebt alle Vereinbarungen, Zusagen, Diskussionen oder Verhandlungen, die zwischen den Parteien bestanden haben oder bestehen, auf und ersetzt sie. Dieser Vertrag darf vom KUNDEN ohne vorherige schriftliche Zustimmung von CLOUD IS MINE weder gänzlich noch teilweise gegen Entgelt oder kostenlos an Dritte übertragen oder kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

ARTIKEL 19: ANWENDBARES RECHT – ZUSTÄNDIGKEITSERTEILUNG – MEDIATION

Die allgemeinen Bedingungen unterliegen dem französischen Recht unter Ausschluss anderer Gesetzgebung. Differenzen oder Streitigkeiten, die sich aus der Auslegung oder Ausführung dieser ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN oder der ihnen beigefügten BESONDEREN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ergeben, werden zuerst durch den Versuch einer einvernehmlichen Schlichtung bearbeitet, bevor ein gerichtliches Verfahren eingeleitet wird. Falls keine Lösung innerhalb von 30 Tagen nach der Schlichtung gefunden wird, steht es CLOUD IS MINE und der anderen Partei frei, rechtliche Schritte einzuleiten. Es kann kein rechtlicher Schritt mehr gegen CLOUD IS MINE nach dem Verstreichen der Frist von einem Jahr nach Entstehung der Ursache eingeleitet werden (siehe Artikel 2254 Code Civil). Falls ein Streitfall vorliegt, der aufgrund der dem NUTZER angeboteten Dienste aufgetreten ist, so ist das zuständige Gericht der Cour d’Appel in MONTPELLIER in Frankreich.

ARTIKEL 20: VORZEITIGE KÜNDIGUNG

Dieser Vertrag kann vorzeitig gekündigt werden, wenn eine der Parteien gegen eine oder mehrere ihrer Verpflichtungen verstößt, die von der anderen Partei förmlich per Einschreiben mit Empfangsbestätigung angemahnt wurden. Für den Fall, dass besagte Anmahnung länger als 8 Tage nach ihrem Eingang wirkungslos bleibt, kann diese Vereinbarung automatisch und ohne Rechtsformalität gekündigt werden. Dazu muss die Partei, die von der automatischen Kündigung Gebrauch machen will, der säumigen Partei erneut ein Einschreiben mit Empfangsbestätigung zukommen lassen, wobei die Kündigung nach Ablauf von 8 Tagen nach Erhalt des Schreibens oder andernfalls zum Datum ihrer ersten Einreichung wirksam wird. Im Falle einer vorzeitigen Kündigung dieses Vertrages, egal aus welchem Grund, sind die CLOUD IS MINE zustehenden Beträge sofort fällig und werden im Verhältnis zu den bereits erbrachten Leistungen in Rechnung gestellt, ohne dass sich ein Anspruch auf Entschädigung jedweder Art ergibt.

ARTIKEL 21: HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

CLOUD IS MINE verpflichtet sich, alle notwendigen Schritte zu unternehmen, um die Zuverlässigkeit der Daten und die Qualität des im Auftrag des KUNDEN während der gesamten Vertragslaufzeit erzeugten BESUCHERAUFKOMMENS (TRAFFICS) gemäß den Standards der Branche zu gewährleisten. CLOUD IS MINE garantiert jedoch nicht das Profil der BESUCHER und die Fehlerfreiheit der in den LEADS enthaltenen Informationen und garantiert unter anderem nicht die Relevanz, Vollständigkeit oder Genauigkeit der Informationen. CLOUD IS MINE ist nicht verpflichtet, den KUNDEN im Hinblick auf die bereitgestellten Daten zu beraten. Der KUNDE ist allein verantwortlich für die Ermittlung seiner Bedürfnisse und der Daten, zu denen er Zugang haben möchte. CLOUD IS MINE haftet nicht für direkte oder indirekte Folgen wie – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – Marktverluste, Kundenverluste und ganz allgemein jede kommerzielle Störung, die sich aus der Nutzung des BESUCHERAUFKOMMENS (TRAFFIC) und der LEADS und den darin enthaltenen Daten ergeben kann. Die Verpflichtungen von CLOUD IS MINE beziehen sich auf die dem KUNDEN zur Verfügung gestellten Mittel und nicht auf dessen Ergebnis. CLOUD IS MINE haftet nur für direkte Schäden, die durch nachgewiesenes Verschulden entstehen. In diesem Fall darf der Schadenersatz eine Entschädigung in Höhe von 10 % des aus diesem Vertrag geschuldeten Leistungsbetrags und eine absolute, von den Beträgen des betreffenden Vertrags unabhängige und pauschale Obergrenze von 1.500 € (eintausendfünfhundert Euro) nicht übersteigen. Bei Beendigung dieses Vertrages, gleich aus welchem Grund, verpflichtet sich der KUNDE, die im Rahmen dieses Vertrages erhaltenen Daten nicht zu kopieren, zu reproduzieren, um sie an Dritte weiterzugeben und generell nicht in irgendeiner Form zu verwenden, offen zu legen, zu verteilen, zu übersetzen oder anzupassen oder sie in irgendeiner Weise zu verwenden, die die Rechte von CLOUD IS MINE verletzen könnte.